Dosierung von Flohsamenschalen: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Flohsamen sind als ein beliebtes und alternatives Abführmittel bekannt geworden. Immer wieder finden sich Fragen zur Wirkung. Vor allem zur richtigen Dosierung von Flohsamen. Können Flohsamen gefährlich sein? Wie sollte ich Flohsamen dosieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen? In diesem Artikel wollen wir diese Fragen klären.

Das bekannte Naturheilmittel hat jedoch auch andere Wirkungen. Je nach Dosierung der Flohsamen kannst du es für unterschiedliche Bereiche einsetzen. Die richtige Einnahme ist essenziell kann aber auch schnell verwirrend sein. Wir klären mit diesem Artikel alle deine Zweifel und helfen dir das Thema Flohsamen Dosierung zu überblicken.

Das Wichtigste in Kürze

  • Flohsamen oder Flohsamenschalen sind ein beliebtes und natürliches Abführmittel. Die quellende Wirkung der Samen kann zu einer Verbesserung des Stuhlganges führen. Es gilt generell als sichere Methode.
  • Die Dosierung der Flohsamen ist abhängig von Anwendungsgebiet und Schweregrad deines Problems. Achte bei der Einnahme am besten immer auf die vom Hersteller gegebenen Verzehrempfehlungen.
  • Dadurch, dass Flohsamen eine quellende Wirkung besitzen, ist es wichtig sie mit genügend Wasser zu verzehren. Es empfiehlt sich 1-2 Gläser Wasser zu den Samen zu trinken, damit sie voll wirken können.

Dosierung von Flohsamen: Was du wissen solltest

Es gibt viele offene Fragen rund um die Dosierung von Flohsamen. Ein natürliches und pflanzliches Mittel verleitet oft dazu eine gewisse “Harmlosigkeit” der Arznei zu vermuten. Dies muss nicht immer der Fall sein. Deshalb ist es wichtig, dass du Flohsamen richtig dosierst.

Damit dir eine sichere und kontrollierte Einnahme von Flohsamen möglich ist, klären wir die wichtigsten Fragen rund um das Thema Dosierung. So kannst sind dir die gesündesten Erfolge versichert.

Was sind Flohsamen?

Um eine sichere Einnahme zu gewährleisten, ist es wichtig zu wissen, was man den Körper zuführt. Die sogenannten Flohsamenschalen sind die Samenschalen der Pflanze Psyllium. Die Form der Früchte erinnern an Flöhe. So entstand auch der Name Flohkraut oder Flohsamen-Wegerich kommt.

Flohsamen oder Flohsamenschalen sind eine beliebte Ergänzung in der Ernährung. Sie werden gerne als Topping benutzt um Gerichte zu verfeinern. (Bildquelle: Maddi Bazzocco / unsplash)

Flohsamenschalen finden die meiste Verwendung. Sie werden hauptsächlich in Indien und Pakistan angebaut. Die glänzenden Samenschalen werden als Nahrungsergänzungsmittel verkauft. Sie fanden durch ihre Wirkungen große Beliebtheit im Westen. Und sind oftmals eine beliebte Alternative zu Kurkuma.

Wie wirken Flohsamen?

Die Wirkung von Flohsamen ist vielfach. Hauptsächlich wirken sie in dem Bereich der Verdauung. Flohsamen zählen zu den wirksamsten Hausmitteln, um die Darmflora zu stärken. Eine richtige Dosierung des Medikaments kann folgendermaßen wirken(1):

  1. Einnahme: Flohsamen zählen zu den sogenannten Quellstoffaxanzien. Die Einnahme des Arzneimittels erfolgt in der Regel oral. Mehr Informationen zur genauen Dosierungsmenge findest du weiter unten in diesem Artikel.
  2. Samen quellen auf: Die Flohsamen oder Flohsamenschalen enthalten in ihrer Epidermis saure Polysaccharide. Nach der Einnahme können die Samen auf die 2- bis 3-fache Menge ihres Ausgangsvolumens quellen. Daher ist eine richtige Dosierung von großer Wichtigkeit.
  3. Unterstützende Wirkung im Dickdarm: Die Samen können kaum verdaut werden und reichen so in ihrem Quellzustand bis in den Dickdarm hervor. Dort können sie durch ihre Wirkung die Passagezeit des Stuhls verkürzen und unterstützen die Verdauung. (2)

Eine klinische Wirkung von Flohsamen konnte beispielsweise in einer kleinen Studie an 20 Patienten nachgewiesen werden. Über einen Monat lang erhielt ein Teil der Probanden täglich 20 Flohsamenextrakt, der andere Teil erhielt ein Placebo. Die Gruppe, welche die Flohsamen einnahm, konnte eine deutlich stärkere Verdauung nachweisen. (3)

Wie sollte ich die verschiedenen Arten von Flohsamen dosieren?

Bei der Dosierung von Flohsamen musst du auf die Art der Flohsamen achten, welche du einnehmen willst. Grundsätzlich unterscheidet man Indische Flohsamen von normalen Flohsamen. Für Indische Flohsamen gibt es diese Vor- und Nachteile:

Pros Cons
Indische Flohsamen eignen sich durch ihre geringere Wirkung gut zum Einstieg. Indische Flohsamen wirken schwächer.
Indische Flohsamen Schalen wirken am stärksten von allen Flohsamen. Hersteller unterschieden nicht immer korrekt zwischen Indischen Flohsamen und Indischen Flohsamen Schalen.
Indische Flohsamen Schalen sind leichter zu verzehren, da du weniger von dem Produkt brauchst. Indische Flohsamen Schalen eignen sich nicht so gut zum Verfeinern von Gerichten, da du sie durch die geringe Menge kaum schmeckst.

Möchtest du ein lokales Produkt erwerben, solltest du Flohsamen kaufen. Die unterschiedlichen Mittel besitzen die gleiche Wirkung. Sie verlangen aber nach einer anderen Dosierung. Vor- und Nachteile für Flohsamen sind folgende:

Pros Cons
Flohsamen wirken stärker als Indische Flohsamen. Aber schwächer als Flohsamen Schalen. Sie sind also ein gutes Mittelfeld. Die Wirkung von Flohsamen kann bei schweren Problemen zu gering sein.
Flohsamen eignen sich gut für moderate Verdauungsprobleme. Für den Einstieg eignen sich Flohsamen nicht so gut wie Indische Flohsamen.
Viele Flohsamen werden lokal angebaut. Die Einnahme von Flohsamen kann durch die höhere Dosierung gewöhnungsbedürftig sein.

Folgende Dosierungen werden bei den verschiedenen Arten von Flohsamen empfohlen. Hier siehst du noch einmal wie unterschiedlich stark die Arten wirken. Du solltest zudem auf ausreichend Wasser achten. So können die Samen quellen:

Art der SamenEmpfohlene Tagesdosierung(1)
Flohsamen10-30g
Indische Flohsamen12-40g
Indische Flohsamenschalen4-12g

Du solltest bei der Dosierung darauf achten, die Anweisungen des Herstellers genau zu beachten. Je nachdem wie hochdosiert dein Produkt ist, kann es zu Abweichungen kommen. Auch kannst du die empfohlene Menge über den Tag verteilt zu den Mahlzeiten aufnehmen. Besonders wichtig ist es, genug Wasser (1-2 Gläser) zusammen mit der Arznei einzunehmen.

Wie oft nimmt man Flohsamen mit welcher Dosierung ein?

Im vorherigen Abschnitt haben wir die Frage zur Dosierung bereits angeschnitten. Du musst allerdings gewisse Parameter beachten, um die besten Ziele zu erreichen. Die angegebene Menge an Flohsamen sollte nach deinem Bedürfnis eingerichtet werden. Hast du beispielsweise stark mit Verstopfung oder Verdauungsproblemen zu kämpfen, empfiehlt sich eine Dosierung am oberen Ende des Makers.

Geringe Probleme mit der Verdauung erfordern nur eine geringe Menge Flohsamen. Je dringender dein Problem, desto höher kannst du dosieren. (Bildquelle: Ava Sol / unsplash)

Da Flohsamen ihre quellende und damit heilende Wirkung erst in Zusammensetzung mit Wasser entfalten, ist eine ausreichende Flüssigkeitseinnahme unbedingt zu beachten. Hier werden 150ml Wasser auf 5g Flohsamen empfohlen(4). Du solltest die entsprechende Tagesdosis nicht überschreiten, doch du kannst sie über den Tag verteilen.

Planst du beispielsweise 10g Indische Flohsamen täglich einzunehmen, kannst du jeweils 5g vor zwei schweren Mahlzeiten am Tag einnehmen. Achte auch auf eine zeitige Einnahme der letzten Dosis, damit du eine unbeschwerte Nacht hast. Zudem gilt die Einnahme von Flohsamen als unbedenklich für Schwangere und stillende Frauen. (5)

Wann nehme ich Flohsamen mit welcher Dosierung ein?

Da Flohsamen eine stark abführende Wirkung haben können, solltest du sie nicht kurz vor dem Schlafen gehen einnehmen. Gerade zu Beginn der Einnahme empfiehlt es sich eine ruhige Woche rauszusuchen. So kannst du die Auswirkungen der Samen auf deinen Körper stressfrei und im eigenen Heim erfahren. Eine Beispielhafte Einnahme könnte folgendermaßen aussehen:

TagTageszeitMenge
Tag 1Morgens3g Flohsamen vor dem Frühstück mit reichlich Wasser verzehren
Tag 1Mittags7g Flohsamen vor dem Mittagessen mit reichlich Wasser verzehren. Keine Einnahme zum Abendbrot.
Tag 2Morgens, Mittags, AbendsZu jeder Mahlzeit werden 5g Flohsamen mit reichlich Wasser eingenommen.
Tag 3Morgens und MittagsZum Frühstück und Mittagessen nimmst du jeweils 7g Flohsamen vor dem Essen. Denke weiterhin an genug Wasser.
Tag 3AbendsWenn du Tag 2 gut überstanden hast, nehme erneut 5g Flohsamen vor dem Abendbrot ein und trinke 1-2 Gläser Wasser.

Erhöhe die Einnahme von Flohsamen weiterhin und achte dabei auf dein Körpergefühl. Passe die Dosierung dementsprechend an. Die Einnahme vor den Mahlzeiten wird dir wahrscheinlich zusätzlich ein Fülle-Gefühl geben. Verwendest du Flohsamen für die Darmreinigung, ist es sinnvoll einen Ernährungsplan zu erstellen. Er hilft dir zu Beginn Überblick zu behalten.

Kann ich Flohsamen überdosieren?

Noch gibt es keine entsprechenden Daten, dass die tägliche Einnahme von Flohsamen gesundheitliche Langzeitfolgen mit sich trägt. Jedoch tragen alle ballaststoffreiche Nahrungsergänzungsmittel gewisse Risiken und Nebenwirkungen mit sich. Folgende Nebenwirkungen können Flohsamen haben:

  • Erscheinung von Blähungen
  • Unterleibschmerzen
  • Probleme mit Medikamenten (bspw. eine verlangsamte Aufnahme von Aspirin)
  • Geringer Blutzuckerspiegel

Nimmst du auf Grund von Diabetes oder anderen Krankheiten Medikamente ein, stelle zuvor mit deinem Arzt sicher, wie diese sich in Zusammenhang mit Flohsamen verhalten. Für eine erleichterte Aufnahme ist besonders zu Beginn eine geringere Dosis empfohlen. Diese kannst du täglich oder wöchentlich leicht erhöhen um Blähungen und Krämpfe zu vermeiden. (6)

Wie dosiere ich Flohsamen in meinen Mahlzeiten?

Die Einnahme von Flohsamen ist besonders leicht über die Nahrung. Natürlich kannst du deine Menge an Flohsamen auch in ein Glas Wasser geben und langsam trinken. Auch kannst du Flohsamen quellen lassen und danach in Rezepten weiterverarbeiten. Aber auch roh kannst du sie leicht in deine Mahlzeiten einbauen.

Du kannst Flohsamen sowohl gequollen, roh oder in einen Mahlzeiten verzehren. Die Samen eignen sich für süße und herzhafte Gerichte.

Es empfiehlt sich Flohsamen vor oder mit den Mahlzeiten einzunehmen. So entfaltet sich ihre quellende Wirkung am besten. Du kannst deine Mahlzeiten mit Flohsamen verfeinern. Achte dann darauf während des Essens genug Wasser zu trinken.

Eine gesunde Mahlzeit kann leicht mit Flohsamen verfeinert werden. Besonders beliebt sind sie als Topping auf Müsli oder Porridge. (Bildquelle: Ben Neale / unsplash)

Besonders beliebt sind Flohsamenschalen als Topping auf Joghurts oder Müsli. Du kannst sie aber auch mit deinem Dessert Pudding vermischen und so genießen. Selbst bei herzhaften Rezepten lassen sich die Flohsamen gut verarbeiten. So kannst du sie in die Kartoffelpuffer Masse verarbeiten oder sie auf deinen Pasta Teller streuen. Denke daran genug Wasser zu trinken und die tägliche Dosis einzuhalten.

Dosierung von Flohsamen: Wie du Flohsamen je nach Anlass richtig dosierst.

Die Dosierung der Flohsamen kann je nach Anwendungsbereich variieren. Wir stellen dir kurz die häufigsten Verwendungsmöglichkeiten vor. So kannst du eine optimale Dosierung gewährleisten.

  • Reizdarmsyndrom: Unter dem Reizdarmsyndrom versteht man eine Störung des Darms. Symptome sind unteranderem Blähungen, Diarrhö sowie Obstipation.
  • Typ 2 Diabetes: Eine Störung des Glukosestoffwechsels ist eine der Ursachen für Diabetis. Oftmals zeigen sich Symptome wie erhöhte Blutzuckerwerte und Bluthochdruck. (7)
  • Darmgesundheit: Viele Patienten, die sich aufgrund lang anhaltender Verstopfung oder Durchfalls behandeln lassen, sind weiterhin unzufrieden. Flohsamenschalen sind eine der Hilfsmittel für eine gute Darmgesundheit.
  • Appetitzügler: Flohsamen können auch bei Gewichtsverlust unterstützen. Sie gelten als Appetitzügler und verhindern damit einen übermäßigen Konsum.

Reizdarmsyndrom

Leidest du unter einem Reizdarm können Flohsamen in Kombination mit anderen Therapien Abhilfe schaffen. Du solltest die Einnahme mit deinem Arzt besprechen. Achte zusätzlich auf eine ausgewogene Ernährung, genug Entspannung sowie Bewegung. Sollten aufgrund deines Reizdarms Symptome wie Obstipation oder Diarrhö auftreten, kannst du mit Flohsamen entgegenwirken.

Hier wird eine Flüssigkeitszufuhr im Verhältnis 1:10 empfohlen. Starte mit einer geringen Dosis von Flohsamen und arbeite dich je nach Bedarf nach oben. Die abführende Wirkung wird erst nach längerer Einnahme auftreten. Du kannst die Samen mit Pfefferminzöl verzehren, wenn du überwiegen unter Diarrhö leidest. (8)

Diabetes Typ 2

2018 zeigte eine analytische Auseinandersetzung mit verschiedenen Studien, dass ballaststoffreiche Zusätze in der Ernährung Auswirkungen auf Diabetes Typ 2 haben können. Die Studien zeigten, dass eine ballaststoffreiche Ernährung (wie bspw. mit Flohsamen), das Risiko an Diabetes zu erkranken, verringerten. Zusätzlich konnte ein verringerter Blutzucker bei bereits erkrankten Patienten gemessen werden.

Die Dosierung von Flohsamen in einer anderen Studie lag bei 20g täglich, auf zwei Mahlzeiten verteilt. Das Medikament wurde hierfür einer Keks-Backmischung hinbeigefügt. Die Studie fand über 12 Wochen statt und die Probanden waren bereits and Diabetes Typ 2 erkrankt. Patienten zeigten nach der Studie bessere gesundheitliche Werte und geringere Blutfettwerte. (10)

Darmgesundheit

In einer Studie zu den Auswirkungen von Flohsamen auf Verstopfung wurden Patienten 11g der Samen pro Tag verabreicht. Die Studie verlief über 3 Wochen und zeigte weite Erfolge bei den Probanden. Flohsamen konnten den Stuhlgang verbessern und zählen als eine sichere Therapie Behandlung. (11)

In der Wissenschaft gibt es noch Debatten um die Wirkung von Flohsamen auf Diarrhö. Die Erfahrungsberichte unterscheiden sich von Fall zu Fall.

Eine Studie aus dem Jahr 2019 konnte jedoch keine Auswirkungen von Flohsamen auf Diarrhö feststellen. Den Probanden wurde eine Menge von rund 15g pro Tag verabreicht über eine Zeitspanne von 10 Tagen. Es konnten keine signifikanten Verbesserungen der Probleme verzeichnet werden. (12)

Appetitzügler

Appetitzügler werden besonders gerne als Wundermittel für den Gewichtsverlust verkauft. Dabei gelten die meisten Produkte auf dem Markt jedoch als schädlich. Flohsamen bzw. Flohsamenschalen können hier eine gesunde und natürliche Alternative zeigen.

Probanden, die im Zuge einer Studie vor den Mahlzeiten jeweils rund 7g Flohsamen, zeigten weniger Appetit. Die quellende Wirkung der Samen führte zu einer verringerten Nahrungsaufnahme. Auch beschrieben die Patienten ein stärkeres Fülle-Gefühl über den Tag verteilt. (13)

Fazit

Flohsamen zeigen definitive Wirkungen bei den meisten Patienten. Du kannst sie problemlos in den empfohlenen Dosen einnehmen. Achte bei der Einnahme auf Korrelationen mit anderen Medikamenten. Wenn du dir unsicher bist, empfehlen wir immer eine Rücksprache mit deinem Arzt. Bist du gesund, sollte es keine Probleme bei der Einnahme geben.

Die richte Dosierung von Flohsamen ist essentiell. Wenn du die empfohlene Menge mit genug Flüssigkeit zu dir nimmst, solltest du allerdings Erfolge sehen. Die Samen schaffen Abhilfe bei Verdauungsbeschwerden und Verstopfung. Als ein sicheres und natürliches Abführmittel sind Flohsamen in der richtigen Dosierung eine gute Alternative zu chemischen Drogen.

Literaturhinweise (13)

1. Nadja Meier, Beat Meier, Samuel Peter, Evelyn Wolfram, In-Silico UHPLC Method Optimization for Aglycones in the Herbal Laxatives Aloe barbadensis Mill., Cassia angustifolia Vahl Pods, Rhamnus frangula L. Bark, Rhamnus purshianus DC. Bark, and Rheum palmatum L. Roots, Molecules, 10.3390/molecules22111838, 22, 11, (1838), (2017).
Source

2. Hänsel, R., Sticher, O.: Pharmakognosie/Phytopharmazie. SpringerHeidelberg (2007).
Source

3. Ernst, E.: Praxis Naturheilverfahren. Springer Heidelberg (2001).
Source

4. Kostiuk, R.J. Sinn und Unsinn von Flohsamen, Cranberry und Co. J. Urol. Urogynäkol. 25, 28–30 (2018). https://doi.org/10.1007/s41972-018-0034-2
Source

5. ELL-BEISER, Helga. Richtig Verordnen: Heilpflanzen in der Schwangerschaft. Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift, 2017, 12. Jg., Nr. 02, S. 42-46.
Source

6. M. D. Micheal F. Picco in “Healthy Lifestyle: Nutrition and healthy eating” zur Frage “ I find it difficult to eat enough fruits and vegetables. Is there any harm in taking a fiber supplement every day?”, Dezember 2020.
Source

7. Journal für Kardiologie: Typ 2 Diabetes, Störung des Glukosestoffwechsels und vaskuläre Erkrankungen. Jacob S, Balletshofer B, Häring HU Jacob F, Keulen L, Lang R Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2004; 11 (10), 392-395
Source

8. Kraft, K. Reizdarmsyndrom. MMW - Fortschritte der Medizin 152, 21 (2010). https://doi.org/10.1007/BF03366687
Source

9. McRae MP. Dietary Fiber Intake and Type 2 Diabetes Mellitus: An Umbrella Review of Meta-analyses. J Chiropr Med. 2018 Mar;17(1):44-53. doi: 10.1016/j.jcm.2017.11.002. Epub 2018 Mar 1. PMID: 29628808; PMCID: PMC5883628.
Source

10. Soltanian N, Janghorbani M. Effect of flaxseed or psyllium vs. placebo on management of constipation, weight, glycemia, and lipids: A randomized trial in constipated patients with type 2 diabetes. Clin Nutr ESPEN. 2019 Feb;29:41-48. doi: 10.1016/j.clnesp.2018.11.002. Epub 2018 Nov 17. PMID: 30661699.
Source

11. Lertpipopmetha K, Kongkamol C, Sripongpun P. Effect of Psyllium Fiber Supplementation on Diarrhea Incidence in Enteral Tube-Fed Patients: A Prospective, Randomized, and Controlled Trial. JPEN J Parenter Enteral Nutr. 2019 Aug;43(6):759-767. doi: 10.1002/jpen.1489. Epub 2018 Dec 18. PMID: 30561029.
Source

12. Lertpipopmetha K, Kongkamol C, Sripongpun P. Effect of Psyllium Fiber Supplementation on Diarrhea Incidence in Enteral Tube-Fed Patients: A Prospective, Randomized, and Controlled Trial. JPEN J Parenter Enteral Nutr. 2019 Aug;43(6):759-767. doi: 10.1002/jpen.1489. Epub 2018 Dec 18. PMID: 30561029.
Source

13. Brum JM, Gibb RD, Peters JC, Mattes RD. Satiety effects of psyllium in healthy volunteers. Appetite. 2016 Oct 1;105:27-36. doi: 10.1016/j.appet.2016.04.041. Epub 2016 May 7. PMID: 27166077.
Source

Wissenschaftlicher Bericht
Nadja Meier, Beat Meier, Samuel Peter, Evelyn Wolfram, In-Silico UHPLC Method Optimization for Aglycones in the Herbal Laxatives Aloe barbadensis Mill., Cassia angustifolia Vahl Pods, Rhamnus frangula L. Bark, Rhamnus purshianus DC. Bark, and Rheum palmatum L. Roots, Molecules, 10.3390/molecules22111838, 22, 11, (1838), (2017).
Go to source
Wissenschaftliches Sachbuch
Hänsel, R., Sticher, O.: Pharmakognosie/Phytopharmazie. SpringerHeidelberg (2007).
Go to source
Wissenschaftliches Sachbuch
Ernst, E.: Praxis Naturheilverfahren. Springer Heidelberg (2001).
Go to source
Wissenschaftlicher Artikel
Kostiuk, R.J. Sinn und Unsinn von Flohsamen, Cranberry und Co. J. Urol. Urogynäkol. 25, 28–30 (2018). https://doi.org/10.1007/s41972-018-0034-2
Go to source
Wissenschaftlicher Artikel
ELL-BEISER, Helga. Richtig Verordnen: Heilpflanzen in der Schwangerschaft. Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift, 2017, 12. Jg., Nr. 02, S. 42-46.
Go to source
Wissenschaftlicher Artikel
M. D. Micheal F. Picco in “Healthy Lifestyle: Nutrition and healthy eating” zur Frage “ I find it difficult to eat enough fruits and vegetables. Is there any harm in taking a fiber supplement every day?”, Dezember 2020.
Go to source
Wissenschaftlicher Artikel
Journal für Kardiologie: Typ 2 Diabetes, Störung des Glukosestoffwechsels und vaskuläre Erkrankungen. Jacob S, Balletshofer B, Häring HU Jacob F, Keulen L, Lang R Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2004; 11 (10), 392-395
Go to source
Wissenschaftlicher Artikel
Kraft, K. Reizdarmsyndrom. MMW - Fortschritte der Medizin 152, 21 (2010). https://doi.org/10.1007/BF03366687
Go to source
Wissenschaftliche Analyse
McRae MP. Dietary Fiber Intake and Type 2 Diabetes Mellitus: An Umbrella Review of Meta-analyses. J Chiropr Med. 2018 Mar;17(1):44-53. doi: 10.1016/j.jcm.2017.11.002. Epub 2018 Mar 1. PMID: 29628808; PMCID: PMC5883628.
Go to source
Wissenschaftliche Studie
Soltanian N, Janghorbani M. Effect of flaxseed or psyllium vs. placebo on management of constipation, weight, glycemia, and lipids: A randomized trial in constipated patients with type 2 diabetes. Clin Nutr ESPEN. 2019 Feb;29:41-48. doi: 10.1016/j.clnesp.2018.11.002. Epub 2018 Nov 17. PMID: 30661699.
Go to source
Wissenschaft Studie
Lertpipopmetha K, Kongkamol C, Sripongpun P. Effect of Psyllium Fiber Supplementation on Diarrhea Incidence in Enteral Tube-Fed Patients: A Prospective, Randomized, and Controlled Trial. JPEN J Parenter Enteral Nutr. 2019 Aug;43(6):759-767. doi: 10.1002/jpen.1489. Epub 2018 Dec 18. PMID: 30561029.
Go to source
Wissenschaftliche Studie
Lertpipopmetha K, Kongkamol C, Sripongpun P. Effect of Psyllium Fiber Supplementation on Diarrhea Incidence in Enteral Tube-Fed Patients: A Prospective, Randomized, and Controlled Trial. JPEN J Parenter Enteral Nutr. 2019 Aug;43(6):759-767. doi: 10.1002/jpen.1489. Epub 2018 Dec 18. PMID: 30561029.
Go to source
Wissenschaftliche Studeie
Brum JM, Gibb RD, Peters JC, Mattes RD. Satiety effects of psyllium in healthy volunteers. Appetite. 2016 Oct 1;105:27-36. doi: 10.1016/j.appet.2016.04.041. Epub 2016 May 7. PMID: 27166077.
Go to source