Gelenkschmerzen Finger: Was dagegen hilft

Wir tippen, wir zupfen, wir greifen, wir halten. Rund 22.000 Mal im Durchschnitt kommen unsere Finger dabei täglich zum Einsatz. Egal ob feinmotorische Aufgaben oder das kräftige Zupacken, unsere Hände und besonders die Finger arbeiten jeden Tag unter Hochdruck. Kein Wunder also, dass Schmerzen durch die Überlastung da nicht ausbleiben.

Dieser Artikel soll dir alle Informationen geben, um das Problem Gelenkschmerzen in den Fingern zu lösen. Wir verraten dir welche Ursachen zu den Schmerzen führen und welche Erkrankungen dabei eine Rolle spielen können. Zudem haben wir dir die besten Tipps & Tricks aufgelistet und zeigen dir wie einfach du auch von zu Hause aus zu deinem eigenen Helfer werden kannst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei Gelenkschmerzen in den Fingern geht man oft von Überlastung aus. Alltägliche eintönige Bewegungen der Finger können Auslöser dafür sein, wie das Tippen am Computer und das Bedienen eines Handys.
  • Ein Arzt kann bei anhaltenden Schmerzen nicht nur die entscheidende Diagnose stellen, um die passende Behandlungsmethode zu finden. Er kann dich auch präventiv über die Vorsichtsmaßnahmen aufklären – denn auch hier gilt: Vorsorge ist meist besser als Nachsorge.
  • Es müssen nicht immer Medikamente sein, um die Schmerzen in den Gelenken der Finger zu lindern. Gezielte Übungen, das Nutzen von Tapes oder auch bestimmte Hausmittel können zielführend sein.

Definition: Was sind Gelenkschmerzen?

Abnutzungen, Entzündungen oder auch Überlastungen führen zu Schmerzen in den verschiedenen Gelenken deines Körpers. Betroffen sein können die großen Gelenke, wie das Hüft- oder Kniegelenk, aber auch die kleinen Gelenke, wie Hand- und Fingergelenke.

Gelenkschmerzen in den Fingern müssen nicht erst behandelt werden, wenn die Schmerzen bereits bestehen. Schon im jungen Alter sollte man deshalb schon besonders Acht geben und Überlastungen vermeiden. (Bildquelle: Cottonbro / Pexels)

Sie treten häufiger auf als man denkt. 45 %, also knapp die Hälfte aller Menschen über 45 Jahren, beklagen sich über Gelenkschmerzen. (1)

Hintergründe: Was du über Gelenkschmerzen in den Fingern wissen solltest

Wenn du mehr über die Hintergründe von Gelenkschmerzen in den Fingern wissen möchtest, dann bist du hier genau richtig. Im diesem folgenden Abschnitt beantworten wir dir nämlich die wichtigsten Fragen rund um diese Thema, damit du gut informiert im nächsten Abschnitt die richtige Behandlungsmethode für dich und deine Bedürfnisse finden kannst.

Welche Symptome sind typisch für Gelenkschmerzen in den Fingern?

Gelenkschmerzen in den Fingern kann die unterschiedlichsten Ursachen haben, doch die Symptome lassen sich grundsätzlich folgendermaßen zusammenzufassen: (2)

  • Schmerzen in den Fingern
  • Rötungen
  • Gelenk fühlt sich heiß an
  • Schwellungen
  • Hände sind kraftlos (Greifen oder Öffnen von Flaschen)
  • nach Ruhephasen sind Gelenke meist steif
  • Schmerzen bei kräftigem Händedruck

Welche Ursachen haben Gelenkschmerzen in den Fingern?

Das Handy ist aus unserer Hand schon fast gar nicht mehr wegzudenken. Wir tippen den ganzen Tag wild darauf los und merken dabei gar nicht, was das für Auswirkungen auf unsere Gelenke hat. Auf Dauer tut das den Fingern nicht gut und besonders das Daumengelenk leidet darunter. Aber auch das eintönige Arbeiten am Computer hinterlässt seine Spuren.

Durch die intensive Nutzung von Smartphone und Computer, kann es zu einer Nerven-Engpass im Handgelenk kommen. Die Folge ist ein schmerzhaftes Kribbeln. (Bildquelle: Karolina Grabowska / Pexels)

Beim Handwerken, beim Musik machen, beim Basteln und beim Stricken, werden die Finger so sehr beansprucht, dass es auch hier zu entzündlichen Beschwerden kommen kann. Die Hochleistungssportler leiden ebenso unter Gelenkschmerzen in den Fingern, die in Folge von Verletzungen oder Überlastungen auftreten können.

Welche Krankheiten können hinter Gelenkschmerzen in den Fingern stecken?

Arthrose

Eine Arthrose kann in allen Fingergelenken vorkommen, doch am häufigsten tritt sie im Daumengrundgelenk auf. Das Gelenk ist dort, wo der Daumen in die Handfläche übergeht. Es kommt zu Muskelschwäche und Schmerzen im Daumen, da die Knochen im Daumengrundgelenk so stark aufeinander gepresst werden, dass der Knorpel leidet und auf Dauer so verschleißt, sodass Knochen auf Knochen reibt. (3)

Rheuma (Gelenk: Arthritis)

Schwellungen, Rötungen, Steifheit und Schmerzen sind nur ein paar der Symptome, die bei der sogenannten Arthritis auftreten können. Sie ist eine Form von Rheuma, die besonders im Handgelenk, sowie in den Grund- und Mittelgelenken der Finger, Schmerzen verursacht. (4)

Karpaltunnelsyndrom

Hier ist nicht der Knochen betroffen, sondern ein eingeklemmter Nerv im Bereich des Handgelenks. Das verursacht Schmerzen, Taubheitsgefühl und Kraftverlust, sowie ein unangenehmes Kribbeln in den Fingern. Die Ursache dafür sind einseitige Bewegungen, wodurch sich die Beugesehnen in den Händen verkürzen und durch die hohe Belastung anschwellen. Der Tunnel wird zu eng. Das Resultat ist, dass der Nerv eingeklemmt wird und so die Schmerzen verursacht.

Sehnenscheidenentzündung

Besonders wenn du viel am Computer tippst, im Garten mal wieder das Unkraut zupfst oder auch fleißig dein Instrument spielst, kann es passieren, dass deine Muskeln überreizen und überspannen. Es ist eindeutig, dass du dann unter einer Sehnenscheidenentzündung leidest, die aufgrund von Überlastung zu Schmerzen in den Fingern und im Unterarm führen.

Schnappfinger

Du merkst, dass die Schmerzen in deinem Fingergelenk dich nicht mehr loslassen und du deine Finger nicht mehr richtig bewegen kannst. Ein Ziehen und ein Druckgefühl, sowie Schwellungen im vorderen Bereich deiner Hand kommen ebenfalls hinzu. Dann kannst du davon ausgehen, dass du einen Schnappfinger hast, der ausgelöst wird durch Überlastung und auf eine entzündete Sehne zurückzuführen ist.

Wann sollte man bei Gelenkschmerzen in den Fingern zum Arzt?

Sobald du bei deinen schmerzenden und geschwollenen Gelenke, innerhalb von 3 Wochen keine Besserung siehst, solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen. Am besten eignen sich hierfür Ärzte der Orthopädie oder auch Ärzte die auf Rheuma spezialisiert sind. (5)

Um leichter eine Diagnose zu stellen, kann die Intensität des Schmerzes auf einer Skala von 1 bis 10 beschreiben werden.

Um deinem Arzt einen bestmöglichen Eindruck über die Schmerzen zu geben, solltest du dir vorab ein paar Informationen notieren. Es ist für ihn wichtig zu wissen, ob die Gelenkschmerzen akut auftreten oder sich beispielsweise erst nach Stunden bemerkbar machen. Außerdem solltest du ihm beschreiben können wie viele Gelenke betroffen sind und zu welchem Zeitpunkt der Schmerz eintritt.

Auf welche Nahrungsmittel sollte man bei Gelenkschmerzen in den Fingern verzichten?

Nahrungsmittel können die Gelenkschmerzen stark beeinflussen, sodass besonders bei Arthrose auf bestimmte Lebensmittel verzichtet werden sollte. Die nachfolgende Auflistung zeigt dir, was du weiterhin genießen darfst und welche Dinge du bei deinem nächsten Einkauf lieber weglässt. (6)

Pros Cons
Salat fettreiche, gezuckerte Milchprodukte
Vollkornprodukte helle Nudeln
Beeren fettes Fleisch, Wurst
Magermilchprodukte Zucker, Süßigkeiten
Pilze Kaffee

Gelenkschmerzen Finger: Die 4 besten Tipps & Tricks für schmerzfreie Finger

Nachdem wir dir nun näher gebracht haben welche Gründe es für deine Gelenkschmerzen in den Fingern gibt und wie du dich am besten verhältst, möchten wir dir in diesem Abschnitt die besten Tipps & Tricks verraten, um deine Finger schnellstmöglich von den Schmerzen zu befreien.

Gelenkschmerzen mit Medikamenten lindern

Besonders bei akuten Schmerzen gibt es eine Auswahl an schmerzlindernden und entzündungshemmenden Medikamenten, die du in der Apotheke erwerben kannst. Allerdings sollte eine medikamentöse Behandlung vorher immer mit einem Arzt besprochen werden.

Gelenkschmerzen mit Hausmitteln lindern

Neben den Medikamenten aus der Apotheke lassen sich Gelenkschmerzen in den Fingern auch gut mit Hausmitteln behandeln. Die Zutaten für mindestens eines dieser drei DIY hast du ganz bestimmt zu Hause und kannst du innerhalb weniger Minuten ganz einfach nachmachen.

Quarkwickel

Durch sein Kasein ist der Quark ein beliebtes Hausmittel bei Entzündungen oder auch bei Schmerzen. Durch das Auftragen können entzündliche Stoffe entzogen, gebunden und abtransportiert werden. Trage den Quark fingerbreit auf ein sauberes Tuch auf, schlage die eine Seite um (damit der Quark nicht direkt die Haut berührt) und lege es für 15 Minuten auf beziehungsweise um die betroffene Stelle. Achte darauf, dass der Quark nicht gerade frisch aus dem Kühlschrank kommt und keine offenen und entzündete Wunden berührt. (7)

Honig und Zimt

Wenn du jeden Morgen einen Esslöffel Honig mit einem halben Teelöffel Zimt vermischst und diesen auf nüchternen Magen lutschst, kannst du deine Schmerzen lindern.

Kurkuma, Ingwer oder Knoblauch sind ebenso geeignet, um den Heilungsprozess zu unterstützen. Sie haben alle drei eine entzündungshemmende Wirkung und reduzieren den Schmerz. (Bildquelle: Karolina Grabowska / Pexels)

Der Mix der beiden Komponenten entspannt die Muskeln und wirkt entzündungshemmend. Wiederhole diese Anwendungen mehrere Wochen hintereinander, um den gewünschten Effekt zu erzielen. (8)

Creme selber machen

Mit einer Trägercreme aus der Apotheke, sowie einer Messerspitze Senfmehl und frisch geriebener Muskatnuss, kannst du dir zu Hause deine eigene schmerzlindernde Creme zusammen mischen. Das Senfmehl lindert Schmerzen und regt die Durchblutung an und auch die Muskatnuss kann die Beschwerden lindern. (9)

Gelenkschmerzen durch Tapen lindern

Das Tapen des Fingers soll dafür sorgen, dass das schmerzende Gelenk geschont wird. Um das Aufkleben zu erleichtern, gibt es bereits vorgeschnittene Klebestreifen, die sie mit Hilfe einer Anleitung des Herstellers leicht eigenständig durchführen können. Anderenfalls kann auch ein Physiotherapeut oder ein Arzt beim Anbringen eines Tapes weiterhelfen. Die Tragedauer kann je nach Diagnose variieren, beträgt aber in der Regel 3 Tage. (10)

Gelenkschmerzen mit Übungen lindern

Um den Bewegungsumfang seiner Finger zu erhalten, können Übungen helfen. Sie sollen die Hände stärken und gleichzeitig das Feststellen des individuellen Aktivitätsniveaus vereinfachen. Die folgenden Übungen lassen sich leicht von überall aus durchführen. Es wird für eine Übung lediglich ein Handtuch benötigt. (11)

ÜbungBeschreibung
“Finger-Heben”die Handfläche mit gespreizten Fingern flach auf den Tisch legen. Jeden Finger nun nacheinander für zwei Sekunden von der Tischplatte anheben und wieder senken.
“Ein O machen”Finger ausstrecken. Die Finger alle nach innen krümmen bis sie ein “O” ergeben. Langsam die Finger wieder ausstrecken.
“Handtuch bündeln”Die Hand mit der Handfläche nach unten auf ein ausgebreitetes Handtuch legen. Die Finger spreizen und dann das Handtuch zwischen den Fingern zusammenschieben. Danach die Finger wieder entspannen.
“Finger-Beugen”Die Finger spreizen und nacheinander zur Handfläche abknicken. Für ein paar Sekunden halten und Finger dann wieder begradigen.

Empfohlen wird, diese Übungen mindestens 1-2 mal täglich mit jeweils 5 Durchgängen zu wiederholen, um den größtmöglichen Erfolg zu erzielen.

Fazit

Unsere Hände und Finger sind unser ständiger Begleiter im Alltag. Egal ob als Baby, als Kind oder als Erwachsener – ohne sie wären wir wahrscheinlich alle aufgeschmissen. Umso wichtiger ist es also, sich um sie zu kümmern und so früh wie möglich mit der Prävention für den Schutz vor möglichen Krankheiten zu beginnen. Finde deinen Ausgleich zum eintönigen Tippen auf dem Laptop und lege dein Handy auch mal zur Seite.

Leidest du bereits unter Gelenkschmerzen in den Fingern, dann mach dir keine Sorgen. Der Artikel gibt dir die Hilfestellung, um deine Hände fit zu halten und die für dich passende Behandlungsmethode zu finden. Vergiss nicht deinen Fingern zu danken, für die großartige Arbeit die sie täglich leisten und gönne ihnen, dass was sie auch mal verdient haben. Eine Pause!

Literaturhinweise (11)

1. netdoktor.de: Gelenkschmerzen, Martina Feichter, Sabine Schrör, 09. August 2019
Source

2. liebscher-bracht.com: Fingerschmerzen: Beschwerden bei jedem Griff, Roland Liebscher-Bracht
Source

3. Estes JP, Bochenek C, Fassler P. Osteoarthritis of the fingers. J Hand Ther. 2000 Apr-Jun;13(2):108-23. doi: 10.1016/s0894-1130(00)80035-6. Erratum in: J Hand Ther 2001 Jan-Mar;14(1):42. Fasler P [corrected to Fassler P]. PMID: 10855746.
Source

4. Earp B, Cefalu C, Blazar P. Thumb Metacarpophalangeal Joint Arthritis. J Am Acad Orthop Surg. 2019 Dec 1;27(23):e1029-e1039. doi: 10.5435/JAAOS-D-18-00683. PMID: 31356425.
Source

5. wobenzym.de: Fingerschmerzen der Gelenke: Unterschiedliche Erkrankungen, Ursachen und Behandlung
Source

6. ofa.de: Ernährung bei Arthrose: Begleiterscheinungen einer Arthrose durch die richtige Ernährung lindern
Source

7. netdoktor.de: Quarkwickel (Quarkumschläge), Dr. med. Katharina Larisch, Sabine Schrör, 10. November 2019
Source

8. eatmovefeel.de: Natürliche Hausmittel gegen Arthrose in Finger und Hand, Veronika Penner, 18. April 2021
Source

9. ndr.de: Hausmittel: Wie Wickel bei Gelenkschmerzen helfen, 18. September 2018
Source

10. Serbest S, Tiftikci U, Durgut E, Vergili Ö, Yalın Kılınc C. The Effect of Kinesio Taping Versus Splint Techniques on Pain and Functional Scores in Children with Hand PIP Joint Sprain. J Invest Surg. 2020 Apr;33(4):375-380. doi: 10.1080/08941939.2018.1521485. Epub 2019 Jan 15. PMID: 30644769.
Source

11. Spies CK, Langer M, Hahn P, Müller LP, Unglaub F. The Treatment of Primary Arthritis of the Finger and Thumb Joint. Dtsch Arztebl Int. 2018 Apr 20;115(16):269-275. doi: 10.3238/arztebl.2018.0269. PMID: 29739493; PMCID: PMC5954171.
Source

Gelenkschmerzen
netdoktor.de: Gelenkschmerzen, Martina Feichter, Sabine Schrör, 09. August 2019
Go to source
Fingerschmerzen: Beschwerden bei jedem Griff
liebscher-bracht.com: Fingerschmerzen: Beschwerden bei jedem Griff, Roland Liebscher-Bracht
Go to source
Wissenschaftliche Review
Estes JP, Bochenek C, Fassler P. Osteoarthritis of the fingers. J Hand Ther. 2000 Apr-Jun;13(2):108-23. doi: 10.1016/s0894-1130(00)80035-6. Erratum in: J Hand Ther 2001 Jan-Mar;14(1):42. Fasler P [corrected to Fassler P]. PMID: 10855746.
Go to source
Wissenschaftliche Review
Earp B, Cefalu C, Blazar P. Thumb Metacarpophalangeal Joint Arthritis. J Am Acad Orthop Surg. 2019 Dec 1;27(23):e1029-e1039. doi: 10.5435/JAAOS-D-18-00683. PMID: 31356425.
Go to source
Fingerschmerzen der Gelenke: Unterschiedliche Erkrankungen, Ursachen und Behandlung
wobenzym.de: Fingerschmerzen der Gelenke: Unterschiedliche Erkrankungen, Ursachen und Behandlung
Go to source
Ernährung bei Arthrose: Begleiterscheinungen einer Arthrose durch die richtige Ernährung lindern
ofa.de: Ernährung bei Arthrose: Begleiterscheinungen einer Arthrose durch die richtige Ernährung lindern
Go to source
Quarkwickel (Quarkumschläge)
netdoktor.de: Quarkwickel (Quarkumschläge), Dr. med. Katharina Larisch, Sabine Schrör, 10. November 2019
Go to source
Natürliche Hausmittel gegen Arthrose in Finger und Hand
eatmovefeel.de: Natürliche Hausmittel gegen Arthrose in Finger und Hand, Veronika Penner, 18. April 2021
Go to source
Hausmittel: Wie Wickel bei Gelenkschmerzen helfen
ndr.de: Hausmittel: Wie Wickel bei Gelenkschmerzen helfen, 18. September 2018
Go to source
Wissenschaftliche Studie
Serbest S, Tiftikci U, Durgut E, Vergili Ö, Yalın Kılınc C. The Effect of Kinesio Taping Versus Splint Techniques on Pain and Functional Scores in Children with Hand PIP Joint Sprain. J Invest Surg. 2020 Apr;33(4):375-380. doi: 10.1080/08941939.2018.1521485. Epub 2019 Jan 15. PMID: 30644769.
Go to source
Wissenschaftliche Review
Spies CK, Langer M, Hahn P, Müller LP, Unglaub F. The Treatment of Primary Arthritis of the Finger and Thumb Joint. Dtsch Arztebl Int. 2018 Apr 20;115(16):269-275. doi: 10.3238/arztebl.2018.0269. PMID: 29739493; PMCID: PMC5954171.
Go to source