Haare natürlich aufhellen: So funktioniert es

Um die Haare mit natürlichen Hausmitteln aufzuhellen, gibt es verschiedenste Möglichkeiten. Jedoch werden nicht bei allen Haartypen bzw. Haarfarben gleich gute Ergebnisse erzielt. Bei einer hellen, bereits blonden bis hellbraunen Naturhaarfarbe ist das natürliche Bleaching besonders erfolgsversprechend. Bei dunkleren Haartönen fällt der Effekt schwächer aus. Wer dunkelbraunes Haar hat, ist es möglich, rötliche oder leicht goldene Highlights ins Haar zu zaubern.

In diesem Beitrag zeigen wir dir sieben verschiedene Hausmittel, mit denen du deine Haare natürlich und ohne Chemie aufhellen kannst. Zum Schluss listen wir dir die am häufigsten vorkommenden Fragen und Antworten zum Thema Haare natürlich aufhellen auf.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Hausmittel hellen die Haare leicht auf und sorgen dabei für einen besonders natürlichen Glow. Bei dunkelhaarigen Typen äußert sich das Treatment jedoch weniger auffällig.
  • Besonders effektive Hausmittel für das Aufhellen von Haaren sind Kamillentee, Zitrone, Zimt, Honig, Backpulver, Salz und Essig.
  • Obwohl diese Hausmittel das Haar nicht auf eine zu aggressive Weise angreifen, sollten die Treatments nicht täglich wiederholt und mit feuchtigkeitsspendenden Masken kombiniert werden.

Das sollte man vor dem Aufhellen beachten

Es sollte klar sein, dass mit den Tricks einer Aufhellung der Haare mit Hausmitteln sich die Haarfarbe nicht um 180 Grad ändern wird. Die Hausmittel hellen die Haare dezent auf und sorgen dabei für einen besonders natürlichen Glow. Bei dunkelhaarigen Typen äußert sich das Treatment deshalb weniger auffällig, zeigt sich aber dennoch in leichten Highlights.

Es gibt viele verschiedene Hausmittel, mit denen du deine Haare natürlich und ganz ohne Chemie für den Sommer aufhellen kannst. (Bildquelle: Ivana Cajina / Unsplash)

Wenn du dir beispielsweise noch nicht sicher bist, ob und wie dir Blond wirklich steht, kannst du dich mit den Hausmitteln langsam herantasten. Somit tust du deinen Haaren einen zusätzlichen Gefallen, weil du nicht voreilig mit aggressiven Färbemitteln experimentierst.

Bei Blondinen zeigen sich die Resultate der natürlichen Aufhellung wiederum etwas deutlicher. Die Hausmittel heben die natürlich blonde Haarfarbe noch stärker hervor, wodurch die Frisur sofort frischer und strahlender wirkt.

Haare natürlich aufhellen: effektive Hausmittel

Wer sich hellere Haare und natürliche Reflexe wie von der Sonne geküsst wünscht, muss nicht zwingend zu chemischen Haarfarben und Blondierungen greifen. Im folgenden Abschnitt zeigen wir dir sieben verschiedene Hausmittel, mit denen du deine Haare natürlich und ganz ohne Chemie aufhellen kannst.

Kamillentee

Kamillenblüten sind sehr nährend für die Haare. Die natürlich enthaltenen Öle pflegen die Haarstruktur und Kopfhaut, ohne die Frisur dabei fettig aussehen zu lassen. Koche sieben bis acht Beutel Kamillentee in ungefähr 750 Millilitern Wasser, um vom zusätzlichen aufhellenden Effekt des Kamillentees zu profitieren.

Nachdem der Tee abgekühlt ist, kannst du ihn sanft in die Haare einmassieren und am besten mit einem Kamm gut verteilen. Da die Mixtur nicht ausgewaschen werden muss (aber natürlich kann), erledigt man die gewöhnliche Pflege mit Shampoo und Conditioner am besten davor.

Nach regelmäßigem Wiederholen des zusätzlichen Kamillen-Treatments machen sich die helleren Blondnuancen nach ein paar Wochen bemerkbar. Vorzugsweise sollte man diese Prozedur bei jeder Haarwäsche wiederholen, um bessere Ergebnisse zu erzielen(1).

Zitronensaft

Der Saft der Zitrone ist etwas saurer als der Kamillentee und das zeigt sich auch in der aufhellenden Wirkung auf die Haare. Aus diesem Grund erfordern die Vorbereitung und die anschließende Pflege etwas mehr Vorbereitung, dafür sind die Resultate aber schneller sichtbar.

Für eine Tinktur benötigst du den Saft von ungefähr acht Zitronen (250 Milliliter). Bei heikleren Haartypen wie zum Beispiel sehr feinem und trockenem Haar, solltest du die Flüssigkeit mit etwas Wasser verdünnen. Den Saft kannst du anschließend in die handtuchtrockenen oder leicht angefeuchteten Haare einmassieren und gut verteilen.

Anschließend solltest du die Haare in einen Handtuchturban einwickeln und für ca. 20 Minuten einwirken lassen. Falls es ein sonniger Tag ist, kannst du die Haare auch im Sonnenlicht lufttrocknen lassen, wodurch die Aufhellung sogar noch etwas intensiviert wird. Obwohl Zitronensaft eine natürliche Blondierungsmethode ist, sollte man die Haare nicht zu oft mit dem sauren Saft strapazieren. Als optimaler Richtwert hält man sich am besten an eine Behandlung pro Woche(2).

Zimt

Zimt ist nicht nur ein leckeres Gewürz, sondern auch sehr gut geeignet, um die Haarfarbe aufzufrischen. Für eine würzige Behandlung der Haare, solltest du gemahlenen Zimt mit Conditioner mischen. Die Mischung solltest du anschließend in die Haare gut verteilen und einmassieren. Die Paste solltest du dann für einige Stunden einziehen lassen. Für eine besonders intensive Aufhellung kannst du auch die Paste über Nacht einwirken lassen(3).

Honig

Die Verbindung aus Wasser- und Sauerstoff kann die Haare bis zu zwei Nuancen aufhellen und ist mitunter der Grund, weshalb Honig auch in Kosmetikprodukten für blonde Haare enthalten ist. Für die einfache Aufhellung reicht bereits die Menge von zwei Teelöffeln Honig. Vor dem Auftragen solltest du den süßen Nektar mit einer Haarmaske oder deinem Conditioner vermischen.

Honig enthält das Enzym Glucose-Oxidase, das sich in Kontakt mit Wasser in Wasserstoffperoxid umwandelt.

Die Mixtur kannst du dann nach dem Haarewaschen in deine Haaren verteilen und anschließend in ein Handtuch oder in Frischhaltefolie einwickeln. Dadurch kann die Pflege bis in die Haarwurzeln aufgenommen werden.

Für die schneller sichtbare Aufhellung und den praktischen Nebeneffekt von glänzenden, geschmeidigen Haaren lohnt sich das Einwirken über Nacht. Am nächsten Morgen solltest du deine Haare gut ausspülen und die Kur am Besten einmal wöchentlich wiederholen, um sichtbare Ergebnisse zu erzielen(4).

Backpulver

Der Weg zu helleren Haaren ohne Chemikalien und ohne Färben kann auch über Backpulver führen. Experten sind sich zwar nicht einig, ob Backpulver das Haar kräftigt oder schädigt. Bestätigt ist allerdings, dass das Hausmittel den Haaren eine hellere Farbe verleiht.

Dazu solltest du zwei Teelöffel Backpulver und 150 Milliliter Wasser gut vermischen. Danach kannst du den relativ flüssigen Brei in deine Haare einmassieren und in ein Handtuch einwickeln. Lass das Backpulver ca. 20 Minuten lang einwirken, bevor du dieses wieder gründlich aus deinen Haaren wäschst. Um die Haare zu pflegen, kannst du anschließend eine Haarkur verwenden(5).

Salzwasser

Salz ist vor allem für Blondinen geeignet, die der Sonne ein bisschen nachhelfen wollen, einen schönen Sommerlook für die Haare zu kreieren. Das Hausmittel entzieht dem Haar die Farbe und ist daher zum Haare aufhellen bestens geeignet. Wenn du allerdings gerade kein Meer parat hast, kannst du dir einfach eine Salzwasserlösung selber zusammenmischen.

Dazu einfach grobes Salz mit Wasser mischen und dann in die Haare einmassieren. Wichtig ist es, das Haar in der Sonne trocknen zu lassen. Denk jedoch daran, dass Salz das Haar strapaziert und austrocknet. Daher solltest du diese Anwendung nicht zu oft vornehmen(6).

Apfelessig

Durch antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften wird Apfelessig oft dazu verwendet, Produktablagerungen und überschüssiges Öl von der Kopfhaut zu entfernen. Dabei hat man festgestellt, dass der Essig die Haarfarbe leicht aufhellt und für natürliche Highlights sorgt.

Um deine Haare aufzuhellen, muss eine Sprühflasche zu gleichen Teilen mit Apfelessig und Wasser gefüllt und gut durchgeschüttelt werden. Mit der Mischung besprühst du zunächst die ganzen Haare vom Ansatz bis in die Spitzen. Den verdünnten Essig musst du dann etwa 30 Minuten einziehen lassen, dann mit Wasser wieder ausspülen. Wenn du diesen Vorgang im Laufe eines Monats ein- bis zweimal pro Woche wiederholst, wirst du schon bald erste Ergebnisse sehen(7).

HausmittelStärke der Wirkung
Kamillenteemittlere Wirkung
Zitronensaftstarke Wirkung
Zimtstarke Wirkung
Honigstarke Wirkung
Backpulvermittlere Wirkung
Salzwassermittlere Wirkung
Apfelessigstarke Wirkung

Haare natürlich aufhellen: Fragen & Antworten

Im folgenden Abschnitt listen wir dir die wichtigsten und am häufigsten vorkommenden Fragen und Antworten zum Thema Haare natürlich aufhellen auf.

Was genau passiert beim Aufhellen mit Hausmitteln?

Beim Blondieren ohne Chemie werden natürliche Essenzen eingesetzt. Diese dringen nicht tief ins Haar ein und hellen die Pigmente auf. Die natürlichen Aufheller setzen sich lediglich an die äußere Schuppenschicht und wirken dort bleichend. Das Haar wirkt so zwar ebenfalls heller, jedoch ist der Effekt vergleichsweise schwach. Für eine etwas frischere Nuance der Haarfarbe kannst du alternativ auch Bio-Blondierungen verwenden(8).

Wie schonend wirken Hausmittel?

Haare blondieren ohne Chemie klingt nach einem natürlichen und damit schonenden Vorgehen. Und genau darum geht es vielen Frauen auch, die nach vielen chemischen Kolorationen vermeiden wollen, dass ihre Haare etwa unter brüchigen Spitzen und Trockenheit weiter leiden. Doch lässt sich dieser Effekt leider nur bedingt umgehen, wenn man die Haare ohne Chemie blondieren möchte.

Nicht bei allen Haartypen bzw. Haarfarben werden gleich gute Ergebnisse erzielt. Besonders erfolgversprechend ist das natürliche Aufhellen bei hellen Naturhaarfarbe. (Bildquelle: Jordan Whitfield / Unsplash)

Denn auch bei natürlichen Methoden bedeutet ein Aufhellungsprozess immer, dass die Haarstruktur aufgeraut und somit leicht geschädigt wird. Natürlich werden die Haare nicht so stark beansprucht wie beim Chemie-Verfahren, doch ganz ohne eine intensive Anschlusspflege kommt das Haar auch beim natürlichen Aufhellen nicht aus. Deshalb gehören Haarkuren, Conditioner und Masken ins regelmäßige Pflegeprogramm(9).

Wie soll ich meine Haare nach dem Aufhellen am Besten pflegen?

Entscheidend ist die Haarpflege nach dem Aufhellen. Obwohl die Methoden mit den natürlichen Hausmittel die Haare nicht auf eine zu aggressive Weise angreifen, sollten die Treatments nicht täglich wiederholt und mit feuchtigkeitsspendenden Masken kombiniert werden. Letztere stärken die Haare von innen heraus machen sie aufnahmefähiger für die nächste Kur.

Was sind die Nachteile einer natürlichen Aufhellung?

Wer einen intensiven Aufhellungs-Effekt blonder Haare anstrebt oder sehr dunkles Haar heller färben will, wird mit einer natürlichen Aufhellung mit Hausmitteln nicht den gewünschten Look erreichen. Hier haben chemische Blondierungen also Vorteile, denn sie setzen erst Ammoniak ein, um die äußere Schuppenschicht der Haare zu öffnen und führen anschließend Wasserstoffperoxid in die Haare ein.

Das Ergebnis ist, dass Wasserstoffperoxid sich an die Farbpigmente setzt und diese verblassen lässt. Dieser Prozess ist zwar strapaziös für die Haare, aber effektiv. Je nach Dosierung des Wasserstoffperoxid kann nahezu jede Wunsch-Nuance erreicht werden(10).

Fazit

Es gibt diverse Möglichkeiten, die Haare mit natürlichen Hausmitteln aufzuhellen. Doch nicht bei allen Haartypen bzw. Haarfarben werden gleich gute Ergebnisse erzielt. Besonders erfolgversprechend ist das natürliche Bleaching bei einer hellen, bereits blonden bis hellbraunen Naturhaarfarbe. Bei dunkleren Haartönen fällt der Effekt schwächer aus.

Haare aufhellen ist auch mit Hausmitteln nicht rückgängig zu machen. Und jedes Haar reagiert unterschiedlich auf verschiedene Mittel. Daher sollte man wie bei chemischen Haarfarben zuerst an einer kleinen Strähne testen. Ist der erste Test erfolgreich, sollte man das Treatment dann ausschließlich in den Haarlängen anwenden. Das sorgt für ein natürliches Ergebnis. Zudem neigen Haare am Ansatz dazu, Kupfertöne anzunehmen, was für ein unerwünscht orangefarbenes Ergebnis sorgen könnte.

Literaturhinweise (10)

1. utopia.de: Haare aufhellen mit natürlichen Mitteln, Alexa Brosius, 22.01.2018
Source

2. myself.de: Haare aufhellen mit Hausmitteln, Lena Höhn, 23.01.2020
Source

3. brigitte.de: Haare aufhellen: Die besten Hausmittel, Claudia Enders, 13.04.2020
Source

4. praxistipps.focus.de: Haare mit Honig aufhellen und pflegen, Beate Uhmann, 29.11.2019
Source

5. praxistipps.focus.de: Haare aufhellen mit Backpulver, Nicole Hery-Moßmann, 07.09.2018
Source

6. refinery29.com: Hilfe aus dem Haushalt: So blondierst du selbst deine Haare, ELISA ZUNDER, 26.05.2020
Source

7. instyle.de: Beauty-Tipp: Wie du deine Haare ganz easy selbst aufhellen kannst, ohne sie dabei zu beschädigen, LUCA VERA SISTIG, 31.03.2020
Source

8. activebeauty.at: Haare natürlich aufhellen: Ist es wirklich besser?, Linda Freutel, 23.06.2019
Source

9. womenshealth.de: So wird dein Haar schonend blonder, Amira Tröger, Philipp Wehsack, 02.07.2019
Source

10. activebeauty.at: Haare natürlich aufhellen: Ist es wirklich besser?, Linda Freutel, 23.06.2019
Source

Haare aufhellen mit natürlichen Mitteln
utopia.de: Haare aufhellen mit natürlichen Mitteln, Alexa Brosius, 22.01.2018
Go to source
Haare aufhellen mit Hausmitteln
myself.de: Haare aufhellen mit Hausmitteln, Lena Höhn, 23.01.2020
Go to source
Haare aufhellen: Die besten Hausmittel
brigitte.de: Haare aufhellen: Die besten Hausmittel, Claudia Enders, 13.04.2020
Go to source
Haare mit Honig aufhellen und pflegen
praxistipps.focus.de: Haare mit Honig aufhellen und pflegen, Beate Uhmann, 29.11.2019
Go to source
Haare aufhellen mit Backpulver
praxistipps.focus.de: Haare aufhellen mit Backpulver, Nicole Hery-Moßmann, 07.09.2018
Go to source
Hilfe aus dem Haushalt: So blondierst du selbst deine Haare
refinery29.com: Hilfe aus dem Haushalt: So blondierst du selbst deine Haare, ELISA ZUNDER, 26.05.2020
Go to source
Beauty-Tipp: Wie du deine Haare ganz easy selbst aufhellen kannst, ohne sie dabei zu beschädigen
instyle.de: Beauty-Tipp: Wie du deine Haare ganz easy selbst aufhellen kannst, ohne sie dabei zu beschädigen, LUCA VERA SISTIG, 31.03.2020
Go to source
Haare natürlich aufhellen: Ist es wirklich besser?
activebeauty.at: Haare natürlich aufhellen: Ist es wirklich besser?, Linda Freutel, 23.06.2019
Go to source
So wird dein Haar schonend blonder
womenshealth.de: So wird dein Haar schonend blonder, Amira Tröger, Philipp Wehsack, 02.07.2019
Go to source
Haare natürlich aufhellen: Ist es wirklich besser?
activebeauty.at: Haare natürlich aufhellen: Ist es wirklich besser?, Linda Freutel, 23.06.2019
Go to source