Körper entschlacken: Die besten Tipps & Tricks für eine innere Gesundheit

Entschlackungen sollen zur Entgiftung des Körpers beitragen und Giftstoffe ausspülen. Bei einem Detox wird auf fettige, ungesunde Lebensmittel verzichtet und stattdessen auf Obst, Gemüse und Säfte gesetzt.

Wir haben dir alle wichtigen Infos zum Thema Körper entschlacken zusammengefasst. Zudem findest du im Artikel alle Antworten auf häufig gestellte Fragen zu der Thematik. Außerdem zeigen wir dir, wie du deinen Körper entschlacken kannst. Unser Ziel ist es dir zu helfen, dich in die umfangreiche Thematik reinzulesen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Entschlackung soll den Körper entlasten und das Immunsystem ankurbeln. Somit sollen Kopfschmerzen und Schlafproblemen entgegengewirkt werden.
  • Nicht jeder Körper eignet sich für eine Entschlackung. Auch wie lange ein Detox durchgeführt wird, sollte vom gesundheitlichen Zustand abhängig gemacht werden. Spreche bei Zweifeln vorher mit einem Arzt, um dir einen fachlichen Rat einzuholen.
  • Obst, Gemüse, Säfte und Smoothies helfen dabei, den Körper zu entgiften. Auch Suppen werden bei Entschlackungen oft zubereitet.

Definition: Was bedeutet es, den Körper zu entschlacken?

Bei einer Entschlackung wird der Körper entgiftet. Oft werden für die Entschlackung ausschließlich Getränke sowie Obst und Gemüse zu sich genommen, die zu einem Detox führen sollen. Koffeinhaltige und alkoholhaltige Getränke Getränke sind bei einer Entschlackung hingegen nicht erlaubt.

Diese Detox-Form ist alternativmedizinisch und soll den Körper von jeglichen Giftstoffen befreien. Insbesondere die Leber, Nieren oder der Darm stehen im Fokus. Das Ziel einer Entschlackung ist, die Gesundheit und das Wohlbefinden zu steigern.

Allerdings gibt es für Entschlackungen kaum wissenschaftliche Studien oder andere Beweise, die die Wirksamkeit bestätigen und bekräftigen (1).

Hintergründe: Was du über das Entschlacken des Körpers wissen musst

Wenn du deinen Körper entschlacken möchtest, gibt es einige Fakten und wissenswerte Hinweise, die du unbedingt vorab wissen solltest.

Um dich umfassend über eine Entschlackung zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst. Unsere Antworten sollen dir helfen, dich schnell in das Thema reinzulesen.

Warum sollte man den Körper entschlacken?

Eine Entschlackung sorgt dafür, dass der Körper von Stoffen und Giften gereinigt wird. Die sogenannten Schlacken lagern sich an Gelenken, Geweben und Organen an und führen zu gesundheitlichen Problemen und Einschränkungen. Dazu zählen Kopfschmerzen, Schlaf- und Konzentrationsprobleme sowie Verstopfungen.

Kopfschmerzen sind ein typisches Symptom für eine körperliche Überlastung. (Bildquelle: adobestock /fizkes)

Die Schlacken entstehen aufgrund von Medikamenten, Konservierungsstoffen und Chemikalien. Diese Stoffe sind in vielen Lebensmitteln oder auch kosmetischen Produkten enthalten. Die daraus resultierenden Gesundheitsprobleme können zu Folgekrankheiten, wie Neurodermitis oder Diabetes führen. Auch Schuppenflechen und Allergien können verursacht werden (2, 3).

Was bewirkt das Entschlacken des Körpers?

Mithilfe von Kuren oder Entgiftungen sollen Giftstoffe aus dem Körper gespült werden. Somit soll der Körper entlastet werden. Wir haben dir die bekanntesten Wirkungen von einer Entschlackung überblicksartig aufgeführt:

WirkungBeschreibung
Psychisches WohlbefindenEntspannung, ruhiger Schlaf, mehr Konzentration
Körperliche GesundheitEntlastung des Körpers, regulierte Verdauung, bewusste Nahrungsaufnahme

Eine Entschlackung des Körper hat viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit. So wirkt sich ein Detox zum Beispiel auf die Psyche aus. Eine Entschlackung wirkt entspannend, förder die Konzentration und verhilft zu einem erholsameren Schlaf (4).

Zudem entlastet ein Detox den Körper und gibt ihm Zeit, seine Balance wiederherzustellen. Das führt auch zu einer regulierten Verdauung. Außerdem werden Lebensmittel bewusst zu sich genommen und grundsätzlich auf fettiges, ungesundes Essen verzichtet.

Wann sollte ich meinen Körper entschlacken?

Eine Entschlackung ist nicht für jeden geeignet. Untergewichtige Menschen, Immungeschwächte oder Schwangere sollten von einem Detox unbedingt die Finger lassen. Eine Entschlackung sollte nur dann durchgeführt werden, wenn die körpereigene Entgiftung überfordert ist (5).

Bevor ein Detox durchgeführt wird, sollte vorher das Gespräch mit einem Arzt oder Apotheker gesucht werden. So kannst du dir sicher sein, dass dein Körper für eine Entschlackung geeignet bist und keinerlei Zweifel bestehen.

Wie lange dauert eine Entschlackung des Körpers?

Die Dauer einer Entschlackung richtet sich nach dem Alter und Gesundheitszustand. Je nachdem in welcher gesundheitlichen Verfassung ein Mensch ist, umso länger kann die Entschlackung durchgeführt werden.

Ein gesunder Mensch ab 20 Jahren kann bis zu vier Wochen einen Detox machen. Wem vier Wochen zu lang sind, kann stattdessen zwei Wochen entgiften. Wer älter als 40 Jahre ist, sollte eine Entschlackung maximal zwei Wochen durchführen. Alternativ gibt es auch Kuren, die maximal eine Woche lang sind.

Wie oft sollte ich meinen Körper entschlacken?

Hat man über den Winter verteilt immer mal wieder Antibiotika nehmen müssen, sollte man im Anschluss regelmäßige Entschlackungen durchführen.

Wer chronische Akne, Migräne oder Blähungen hat, sollte seinen Körper permanent mit gesunden Lebensmitteln unterstützen. Dadurch wird das Immunsystem angekurbelt.

Abnehmen und den Körper entschlacken, geht das?

Da bei einer Entschlackung ausschließlich Obst und Gemüse sowie andere gesunde Getränke zu sich genommen werden, kann der Detox zu einem Gewichtverlust führen.

Das liegt unter anderem auch an der Ankurblung des Stoffwechsels (6). Wir haben dir Vor- und Nachteile zu einer Entschlackung, die zu einem Gewichtsverlust führen soll, aufgeführt:

Pros Cons
Gewichtabnahme Radikale Umstellung
Motivation zu einer weiteren Gewichtsabnahme Heißhungerattacken, Bestehendes Risiko, einer Essstörung zu verfallen
Bewusste Ernährung, Entgiftung des Körpers

Entschlackungen können zu einem schnellen Gewichtverlust führen. Zudem kann der Detox als Startschuss für eine gesunde und ausgewogene Ernährung gelten und über die Entschlackung hinaus motivierend sein.

Allerdings ist die Umstellung auf eine Entschlackung nicht ganz einfach und kann am Anfang schwer sein. Aufkommende Heißhungerattacken sind nicht selten, wenn überwiegend flüssige Nahrung zu sich genommen wird. Außerdem kann eine Detox-Diät zu einer Esstörung führen.

Die Gewichtsreduzierung sollte nicht der Grund sein, warum eine Entschlackung durchgeführt wird. Das Abnehmen kann allerdings ein positiver Nebeneffekt vom Detox sein. (Bildquelle: abobestock /megakunstfoto)

Körper entschlacken: Die besten Tipps & Tricks für ein gesundes Wohlbefinden

Es gibt viele verschiedene Varianten, wie man seinen Körper entschlacken kann. Wir geben dir in den folgenden Abschnitten hilfreiche Tipps und Tipps für Entgiftungskuren.

Den Körper mit Hausmitteln entschlacken

Für eine Entschlackung braucht es nicht viel. Frisches Obst und Gemüse reichen schon, um den Körper zu entgiften. Auf Zucker, Fleisch, Milchprodukte und Weißmehlprodukte sollte allerdings verzichtet werden.

In der folgenden Tabelle sind wichtige Lebensmittel und Getränke zusammengefasst, die bei einer Entschlackung helfen können:

NahrungsmittelHausmittel
Lebensmittel(Trocken-)Obst, Gemüse, Flohsamen/Leinsamen, Nüsse, Rizinusöl, Kräuter
GetränkeSmoothies, Saftkuren (Sauerkraut, Pflaumen, Zitronen), Tee

In den folgenden zwei Abschnitten erklären wir Genaueres zu Lebensmitteln und Getränken, die für eine Entschlackung geeignet sind:

Lebensmittel

Obst und Gemüse sind für eine Entschlackung essenziell. Vor allem die Art der Zubereitung ist wichtig.

Handelt es sich zum Beispiel um Trockenobst, sind die Nährwerte besonders hoch. Das gleiche gilt für Lebensmittel in hochkonzentrierter Form, wie zum Beispiel Tomatenmark.

Obst- und Gemüsekonserven enthalten aufgrund der Verarbeitung kaum Nährwerte.

Getränke

Gesunde Säfte werden bei Entschlackungen häufig getrunken. Besonders Pflaumensaft und Zitronensaft wirken entgiftend (7). Auch Sauerkrautsaft hat positive Wirkungen auf den Körper – auch wenn der Geschmack vorerst gewöhnungsbedürftig ist.

Tee und Smoothies sind ebenfalls gesund und können frisch zubereitet werden. Ingwer-Tee mit einem Spritzer Zitronensaft fördert zum Beispiel das Herzkreislaufsystem und stärkt das Immunsystem. Außerdem wirkt Ingwer Erkältungen vor, was für kältere Jahreszeiten perfekt ist.

Gesunde Energie-Bomben zum Entschlacken des Körpers

Es gibt genügend leckere Energie-Bomben, die den Körper bei einer Entgiftung helfen können. Besonders Suppen und Smoothies haben positive Auswirkungen. Wir haben dir die bekanntesten Suppen- und Smoothie-Ideen zusammengefasst.

Suppen

Vor allem Suppen werden währen Entschlackungen häufig zubereitet und gegessen. Ein Klassiker unter den Suppen ist die Kohlsuppe, da Kohl viele gesunde Nährwerte bietet.

Weitere Suppen, die bei Entschlackungen gegessen werden, sind Kraut-, Kartoffel- oder Brokkolisuppen. Grundsätzlich Gemüsesuppen sind gesund, wenn sie frisch zubereitet wurden. Damit kannst du also nichts falsch machen.

Das Gute an Suppen ist, dass alle Vitamine des Gemüses im Suppenwasser enthalten bleiben. Nichts wird abgeschüttet, das macht Suppen zu einem optimalen Begleiter während der Entschlackung.

Smoothies

In selbstgemachten Smoothies sind nur Obst und Gemüse enthalten. Die Zubereitung ist kinderleicht und schnell. Ein morgendlicher Smoothie wirkt belebend und auch für unterwegs eigenen sich Smoothies.

Grüne Smoothies liegen besonders im Trend. (Bildquelle: adobestock /dusk)

Fehlen dir Ideen für die Zubereitung von Smoothies? Wir haben dir die beliebtesten Smoothie-Ideen zusammengefasst:

  • Möhren-Trauben-Ingwer-Smoothie
  • Joghurt-Aprikose-Tomaten-Smoothie
  • Gurke-Avocado-Limette-Ruccola-Smoothie
  • Birnen-Karotten-Banane-Smoothie

Schlussendlich liegt die Entscheidung bei dir, ob du lieber einen süßen oder herzhaften Smoothie zubereitest – die Mischung macht es. Wenn du Lust auf beides hast, kombiniere einfach Obst mit Gemüse. Du wirst sehen, Obst und Gemüse lassen sich wunderbar kombinieren.

Fazit

Entschlackungskuren wirken Wunder und entgiften den Körper (8). Je nachdem wie alt oder gesund du bist, sollte die Entschlackung zwei oder maximal viel Wochen andauern. Vor allem im Winter kann der Körper einen Energie-Boost für das Immunsystem gebrauchen.

Obst und Gemüse lässt sich vielfältig verarbeiten, ob als feste Mahlzeit oder als Smoothie. Auch Tees und Suppen sind für Entschlackungen geeignet. Ein Detox kann schlussendlich als Motivation für eine gesunde, ausgewogene Ernährung dienen.

Literaturhinweise (8)

1. Ernst E. Alternative detox. Br Med Bull. 2012;101:33-8. doi: 10.1093/bmb/lds002. Epub 2012 Jan 31. PMID: 22297655.
Source

2. Cohen M. 'Detox': science or sales pitch? Aust Fam Physician. 2007 Dec;36(12):1009-10. PMID: 18075624.
Source

3. Klein AV, Kiat H. Detox diets for toxin elimination and weight management: a critical review of the evidence. J Hum Nutr Diet. 2015 Dec;28(6):675-86. doi: 10.1111/jhn.12286. Epub 2014 Dec 18. PMID: 25522674.
Source

4. Shriner RL. Food addiction: detox and abstinence reinterpreted? Exp Gerontol. 2013 Oct;48(10):1068-74. doi: 10.1016/j.exger.2012.12.005. Epub 2012 Dec 23. PMID: 23267844.
Source

5. Klein AV, Kiat H. Detox diets for toxin elimination and weight management: a critical review of the evidence. J Hum Nutr Diet. 2015 Dec;28(6):675-86. doi: 10.1111/jhn.12286. Epub 2014 Dec 18. PMID: 25522674.
Source

6. Klein AV, Kiat H. Detox diets for toxin elimination and weight management: a critical review of the evidence. J Hum Nutr Diet. 2015 Dec;28(6):675-86. doi: 10.1111/jhn.12286. Epub 2014 Dec 18. PMID: 25522674.
Source

7. Kim MJ, Hwang JH, Ko HJ, Na HB, Kim JH. Lemon detox diet reduced body fat, insulin resistance, and serum hs-CRP level without hematological changes in overweight Korean women. Nutr Res. 2015 May;35(5):409-20. doi: 10.1016/j.nutres.2015.04.001. Epub 2015 Apr 10. PMID: 25912765.
Source

8. Klein AV, Kiat H. Detox diets for toxin elimination and weight management: a critical review of the evidence. J Hum Nutr Diet. 2015 Dec;28(6):675-86. doi: 10.1111/jhn.12286. Epub 2014 Dec 18. PMID: 25522674.
Source

Wissenschaftlicher Artikel
Ernst E. Alternative detox. Br Med Bull. 2012;101:33-8. doi: 10.1093/bmb/lds002. Epub 2012 Jan 31. PMID: 22297655.
Go to source
Wissenschaftlicher Artikel
Cohen M. 'Detox': science or sales pitch? Aust Fam Physician. 2007 Dec;36(12):1009-10. PMID: 18075624.
Go to source
Wissenschaftlicher Artikel
Klein AV, Kiat H. Detox diets for toxin elimination and weight management: a critical review of the evidence. J Hum Nutr Diet. 2015 Dec;28(6):675-86. doi: 10.1111/jhn.12286. Epub 2014 Dec 18. PMID: 25522674.
Go to source
Wissenschaftlicher Artikel
Shriner RL. Food addiction: detox and abstinence reinterpreted? Exp Gerontol. 2013 Oct;48(10):1068-74. doi: 10.1016/j.exger.2012.12.005. Epub 2012 Dec 23. PMID: 23267844.
Go to source
Wissenschaftlicher Artikel
Klein AV, Kiat H. Detox diets for toxin elimination and weight management: a critical review of the evidence. J Hum Nutr Diet. 2015 Dec;28(6):675-86. doi: 10.1111/jhn.12286. Epub 2014 Dec 18. PMID: 25522674.
Go to source
Wissenschaftlicher Artikel
Klein AV, Kiat H. Detox diets for toxin elimination and weight management: a critical review of the evidence. J Hum Nutr Diet. 2015 Dec;28(6):675-86. doi: 10.1111/jhn.12286. Epub 2014 Dec 18. PMID: 25522674.
Go to source
Wissenschaftlicher Artikel
Kim MJ, Hwang JH, Ko HJ, Na HB, Kim JH. Lemon detox diet reduced body fat, insulin resistance, and serum hs-CRP level without hematological changes in overweight Korean women. Nutr Res. 2015 May;35(5):409-20. doi: 10.1016/j.nutres.2015.04.001. Epub 2015 Apr 10. PMID: 25912765.
Go to source
Wissenschaftlicher Artikel
Klein AV, Kiat H. Detox diets for toxin elimination and weight management: a critical review of the evidence. J Hum Nutr Diet. 2015 Dec;28(6):675-86. doi: 10.1111/jhn.12286. Epub 2014 Dec 18. PMID: 25522674.
Go to source