Maca Pulver Wirkung: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Maca Pulver Wirkung: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Maca Pulver ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches aus der Macawurzel gewonnen wird. Die Wurzel wächst in Peru und soll einige gesundheitsfördernde Effekte haben. Die Inkas haben schon vor langer Zeit auf die Pflanze und ihre heilende Wirkung zurückgegriffen.

Außerdem ist sie fester Bestandteil der Ernährung in Peru und gilt dort als ein Grundnahrungsmittel. In diesem Artikel wird die Herkunft, Herstellung und Wirkung der Wurzel untersucht. Dabei wird auf eine objektive Berichterstattung geachtet und wissenschaftliche Quellen werden zur Belegung der Fakten genannt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Maca ist eine Wurzel, die ursprünglich aus Peru kommt. Ihr werden heilende Wirkungen nachgesagt und sie wird seit Jahrtausenden als Heilpflanze eingesetzt.
  • Die Arten der Wurzel wird in vier Kategorien unterteilt. Das gelbe Maca, rote Maca, lila Maca und schwarze Maca.
  • Die ideale Dosierung von Maca liegt bei 3-4 Gramm am Tag. Diese Menge sollte nicht überschritten werden, da es sonst zu gesundheitlichen Beschwerden kommen kann.

Was ist Maca Pulver?

Maca ist eine Pflanze, die auch bekannt als Peru Ginseng ist. Genau genommen ist Maca eine Knolle und gehört zu den Kreuzblütlern. Die Knolle wird aufgrund ihrer Wirkungen wie Senkung des Blutdrucks und Entzündungshemmung eingesetzt. Die Inkas haben sie zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und der Kraft verwendet.

Der Geschmack der Knolle ist sehr intensiv und wird als erdig, nussig und mit leichtem Karamellaroma beschrieben.

Zudem verwenden viele Sportler Maca um die Muskelregeneration zu unterstützen. Die Maca Knolle hat auf 100 Gramm 325 Kalorien. Dieser Gehalt kann mit dem von einer normalen Kartoffel verglichen werden. Der Eiweißgehalt ist jedoch deutlich höher, was die Wurzel für Sportler sehr interessant macht.

Wo kommt Maca Pulver ursprünglich her?

Ursprünglich kommt Maca aus Peru. Dort wächst es in den Anden und in einer Höhe von über 4000 Metern. In diesen höhen muss die Knolle sehr rauen Wetterbedingungen standhalten. Diese reichen von hoher UV-Einstrahlung über starke Winde bis hin zu schnellen Temperaturschwankungen.

Löffel Macapulver in einer Kokosnussschale

Die Macawurzel ist eine in Peru wachsende Pflanze. Dort wird sie seit Jahrtausenden aufgrund ihrer heilenden Wirkung verwendet. (Bildquelle: Pixabay / Siobhan Dolezal)

Die Pflanze wächst bis zu 20 Zentimeter in die Höhe. Dieser Teil der Pflanze ist aber nur Zier, da die Wirkung der Pflanze aus der Wurzel entspringt. Die Inka haben Maca als ein essentielles Nahrungsmittel in ihrer Küche aufgenommen. Maca kann in Form von Brei, Saucen oder gebacken als ganze Knolle genossen werden.

Wie wird Maca Pulver gewonnen?

Maca Pulver ist ein Extrakt, welches aus der Macawurzel gewonnen wird. Nachdem die Wurzel geerntet worden ist, werden sie neben den Feldern auf Planen ausgebreitet um zu trocknen. Nach ungefähr 10 Tagen werden die getrockneten Knollen gewogen und abgepackt.

Die abgepackten Knollen werden zur Weiterverarbeitung in Produktionsstätten gebracht. Dort werden sie ein weiteres Mal sonnengetrocknet. Nachdem die Knollen einem letzten UV Trocknungsverfahren unterzogen worden sind, werden sie zur Weiterverarbeitung gewaschen und desinfiziert. Im letzten Schritt werden die Wurzeln in einer Mahlmaschine zerkleinert und die Knollen werden zu einem Granulat verarbeitet. Nach einer letzten Kontrolle wird das Produkt dann ausgeliefert.

Welche Arten von Maca Pulver gibt es?

Die Macawurzel wird in vier verschiedene Sorten unterteilt. Die erst Sorte ist das gelbe Maca, die zweite ist das rote Maca, die dritte ist das lilane Maca und die letzte Sorte ist das schwarze Maca. Die unterschiedlichen Sorten der Wurzel haben individuelle Wirkungen und können je nach Bedarf einzeln oder gemischt als Mischmaca konsumiert werden.

Wie ist Maca Pulver für die richtige Wirkung zu dosieren?

Die Dosierung des Maca Pulvers hängt vom erwünschten Effekt ab. Wenn du das Pulver beispielsweise in den Wechseljahren nimmst, dann sollten 2 bis 3,5 Gramm ausreichen. Bei depressiver Stimmung ist eine Dosis von 0,5 bis 3 Gramm ideal.

Wenn das Pulver zur Regeneration und in Kombination mit Sport konsumiert wird, dann ist eine Menge von 2 bis 3 Gramm empfehlenswert. 3-4 Gramm Maca Pulver pro Tag ist eine empfehlenswerte Dosierung. Grundsätzlich gilt aber, dass von einer Dosierung über 6 Gramm pro Tag abgesehen wird.

Ansonsten kann es zu Magenschmerzen, Blähungen, Verdauungsstörungen, Hyperaktivität und Kopfschmerzen kommen. Nichts desto trotz hat Maca keinen toxischen Effekt auf den menschlichen Körper und kann ohne gesundheitliche Schäden in hohen Mengen konsumiert werden.

Wie wirkt Maca Pulver?

Der Maca Wurzel werden einige Effekte und heilende Wirkungen nachgesagt. Doch welche Wirkungen sind wissenschaftlich bewiesen und welche nicht? Diese und weitere Fragen zur Wirkung werden in den folgenden Abschnitten geklärt.

Wie wirkt Maca Pulver?

Insgesamt gibt es vier verschiedene Maca Sorten. Die Sorten werden durch ihre Farbe unterschieden und beinhalten:

  • Maca Gelb
  • Maca Rot
  • Maca Violett
  • Maca Schwarz

Die verschiedenen Maca Arten haben eine unterschiedliche Auswirkung auf den Konsumenten je nach Geschlecht. Gelbes Maca hilft beispielsweise während der Postmenopause aber auch allgemein als Stimmungsaufheller. Rotes Maca verhindert eine Prostatavergrößerung und kann auch die Empfängischancen verbessern.

Violettes Maca kann hauptsächlich während der Prämenopause eingesetzt werden.

Schwarzes Maca kommt vor allem Männern zu Gute. Einer höhere Spermienzahl, eine verbesserte Libido und mehr Testosteron ist möglich. Allgemein ist die Einnahme auch zur Verebsserung der geistigen Klarheit sinnvoll.

Es ist jedoch sehr wichtig zu unterstreichen, dass diese Effekte nicht alle nachgewiesen sind. Einige der Effekte werden der Pflanze nachgesagt oder von den Importeuren des Produktes so geformt, dass sie nicht mehr viel mit den Aussagen der in Peru lebenden Bauern zu tun haben.

Wie lange dauert es bis Maca Pulver wirkt?

In einer Studie, in der der Effekt von Maca auf das Sexualverhalten getestet wurde, haben Probanden eine Dosis von 1,5 Gramm am Tag konsumiert. Diese Menge hatte keine Auswirkung auf die Probanden. Nachdem die Dosis auf 3 Gramm erhöht wurde, konnte eine Steigerung der Lust festgestellt werden.

Zwei verschieden Löffel Macapulver vor einer Ingwerknolle

Maca kann bei Beschwerden vor, während und nach der Menopause eingenommen werden. Außerdem soll es die Lust steigern und Depressionen lindern. (Bildquelle: Pixabay / Ajale)

Dieser Wirkungseintritt war aber nicht akut, sondern entwickelte sich mit der Zeit. Nach der täglichen Einnahme von 3 Gramm, wurden nach einem Monat erst eine deutliche Wirkung festgestellt. Nach 2 Monaten verdoppelte sich die Ansprechrate sogar.

Was sagen Studien & die Wissenschaft zur Wirkung von Maca Pulver?

Die Wissenschaft ist im Hinblick auf die Wirkung von Maca gespalten. Es gibt einige Effekte die nachgewiesen werden konnten, wohingegen andere Effekte nicht wissenschaftlich bewiesen werden konnten.

Die folgende Studie hat die Auswirkung von Maca auf Frauen nach der Menopause untersucht, im Hinblick auf Depression und Senkung des Blutdrucks. Dabei wurden 29 Frauen eine Dosis von 3,3 Gramm Maca oder Placebos am Tag verabreicht. Das ganze fand in einem Zeitraum von 6 Wochen statt. Das Ergebnis waren keine Unterschiede im Bezug auf die Hormone zwischen den Testgruppen. Trotzdem wurde der Blutdruck bei der Maca Gruppe erheblich gesenkt sowie die Stärke an Depression.

In einer weiteren Studie wurde der Effekt von Maca bei Männern zwischen 21 und 56 auf das Sexualverhalten getestet. Dabei haben die Probanden eine Tagesdosis von 1,5 Gramm, 3 Gramm oder ein Placebo bekommen. Der Zeitraum betrug 12 Wochen und es wurden regelmäßige Zwischentests gemacht. Nach bereits 8 Wochen wurde ein erhöhter Sexualtrieb festgestellt. Das Testosteron Level war jedoch bei der Placebo Gruppe gleich zur normalen Gruppe.

Ist die Wirkung von Maca Pulver schädlich?

Grundsätzlich ist Maca nicht schädlich. Der orale Konsum der Wurzel in Form von Kapseln oder im Essen hat bisher keine schwerwiegenden negativen Folgen für die Konsumenten hervorgerufen. Nichts desto trotz wird die Einnahme von Maca während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Außerdem sollte Maca nicht konsumiert werden, wenn du unter hormonsensiblen Erkrankungen leidest.

Dazu gehören Brustkrebs, Endometriumkarzinom, Endometriose und Ovarialkarzinom. Die geannten Krankheiten können durch die Zugabe von Östrogen verschlimmert werden und die Produktion von Östrogen kann durch Maca gefördert werden.

Welche Alternativen gibt es zu Maca Pulver?

Nachdem du nun die Wirkung und Herstellung von Maca Pulver kennst, kann es sein, dass du erkannt hast, dass dir ein anderes Produkt lieber ist. Aus diesem Grund haben wir dir eine Zusammenfassung von den verschiedenen Alternativen zur Verfügung gestellt.

Weizengraßpulver

Die erste Alternative zu Maca Pulver bietet Weizengraßpulver. Es enthalt eine Vielzahl wichtiger Vitamine und hat einen hohen Eisengehalt. Die Wirkungen von Weizengraßpulver sind Entzündungshemmung, Stärkung des Immunsystems und Normalisierung des Cholesterinspiegels.

Acai-Beere

Die Acai-Beere gehört zu den sogenannten Superfoods. Sie soll gegen Diabetes und Arteriosklerose helfen. Viele der ihr zugeschriebenen Eigenschaften konnten bisher jedoch nicht nachgewiesen werden, da die Studien dazu nur an Zellkulturen und Tieren Erfolge hatten.

MSM Pulver

MSM ist eine Abkürzung und steht für Methylsulfonylmethan. Es ist eine Form von organisch gebundenem Schwefel. Welcher ein essentieller und überlebenswichtiger Baustein des menschlichen Körpers ist. Beispielsweise ist es Bestandteil von Enzymen, die für die Energiegewinnung von Zellen verantwortlich ist.

Ginseng

Ginseng ist eine Wurzel, die bei Schwäche, Müdigkeit und nachlassender Konzentration eingenommen wird. Außerdem soll Ginseng die Potenz steigern und Depressionen lindern können. Das ist jedoch nicht wissenschaftlich nachgewiesen.

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass Maca Pulver ein sehr wirksames und nährstoffreiches Lebensmittel ist. Die tägliche Dosis von 4 Gramm sollte nicht überschritten werden, da es sonst zu ungewünschten Nebenwirkungen kommen kann.

Die Wurzel kann eingesetzt werden um das sexuelle Verlangen zu verstärken und um Frauen nach der Menopause zu unterstützen. Trotzdem gibt es einige Effekte von Maca die nicht klar bestätigt werden konnten, wie eine Auswirkung auf den Hormonspiegel.

Einzelnachweise

  1. Gonzales, G. Ethnobiology and Ethnopharmacology of Lepidium meyenii (Maca), a Plant from the Peruvian Highlands Evid Based Complement Alternat Med. 2012; 2012: 193496.
  2. Beharry, S. Heinrich, M. Is the hype around the reproductive health claims of maca (Lepidium meyenii Walp.) justified? J Ethnopharmacol . 2018 Jan 30;211:126-170.
  3. Dording, C. Fisher, L. Papakostas, G. Farabaugh, A. Sonawalla, S. Fava, M. Mischoulon, D. A Double‐Blind, Randomized, Pilot Dose‐Finding Study of Maca Root (L. Meyenii) for the Management of SSRI‐Induced Sexual Dysfunction 13 August 2008 https://doi.org/10.1111/j.1755-5949.2008.00052.x
  4. Stojanovska, L. Maca reduces blood pressure and depression, in a pilot study in postmenopau Climacteric Volume 18, 2015
  5. Gonzales, G. Cordova, A. Vega, K. CHung, A. Villena, A. Gonez, C. Castillo, S. Effect of Lepidium meyenii (MACA) on sexual desire and its absent relationship with serum testosterone levels in adult healthy men Andrologia . 2002 Dec;34(6):367-72
  6. Meissner, H. Hormone-Balancing Effect of Pre-Gelatinized Organic Maca (Lepidium peruvianum Chacon): (I) Biochemical and Pharmacodynamic Study on Maca using Clinical Laboratory Model on Ovariectomized Rats Int J Biomed Sci. 2006 Sep; 2(3): 260–272.
Zurück zum Blog
Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag