Sex am Morgen: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Sex am Morgen: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Gibt es die perfekte Uhrzeit für Sex überhaupt? Die meisten Frauen bevorzugen klar verführerischen Sex am Abend. Die meisten Männer sehen das allerdings mit ganz anderen Augen. Sie favorisieren klar Sex am Morgen. Doch wer hat recht? Es heißt ja nicht umsonst "Sex am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen". Spielt die Uhrzeit überhaupt eine Rolle?

Wir haben uns für dich mit dieser Thematik auseinandergesetzt. In diesem Ratgeber findest du nicht nur alle Gründe, Tipps und Tricks, die deinen Sex am Morgen unwiderstehlich machen, sondern erfährst auch, inwiefern die Uhrzeit eine entscheidende Rolle spielt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Männer lieben Morgensex. Frauen bevorzugen in der Regel eher Sex am Abend mit einem Gläschen Wein. Wer auf ein glückliches, ausgewogenes Sexleben Wert legt, sollte sich auf Kompromisse einlassen.
  • Viele Gründe sprechen für Sex am Morgen. Überzeuge dich selbst und erfahre auch mehr zu den wichtigsten Tipps und Tricks für den Sex am Morgen.
  • Dir mangelt es so früh am Morgen an Kreativität? Wir haben dir 6 lohnenswerte Sexstellungen herausgesucht und uns auch mit aphrodisierenden Lebensmitteln beschäftigt.

Sex am Morgen: Was du wissen solltest

Wie jeder weiß ist guter Sex für eine fortlaufend glückliche Beziehung einfach unabdingbar. Was es speziell mit Sex am Morgen auf sich hat, inwiefern die Uhrzeit entscheidend ist und alle wichtigen Gründe, Tipps und Tricks für guten Sex am Morgen haben wir dir hier für dich zusammengestellt.

Warum besonders Männer auf Sex am Morgen stehen?

Gibt es also eine perfekte Uhrzeit für Sex? Fakt ist: Männer lieben Morgensex! Aber woran liegt das? Eine Untersuchung der britischen Sexspielzeugfirma Lovehoney bestätigt, dass Männer zwischen 6 und 9 Uhr morgens besonders starke Lust auf Sex verspüren.

Exakt um 7.45 Uhr sei das Verlangen im Schnitt am größten. Das könnte daran liegen, dass der Testosteronspiegel im Blut morgens auch am höchsten ist, weswegen der Mann schnell auf Hochtouren kommt. Männer erleben zudem auch hormonell gesteuerte Zyklen im Schlaf.

Morgens ist die perfekte Uhrzeit für den Mann um Sex zu haben. (Bildquelle: Toa Heftibar / unsplash)

Die Frauenwelt hingegen verspürt in der Regel, laut der Untersuchung des Sextoy Konzerns, die meiste Lust auf Sex zwischen 23 und 2 Uhr nachts. Die Chancen für Sex sind um diese Uhrzeit allerdings leider eher gering.

In derselben Studie gaben 33 % der Männer und 44 % der Frauen an, aufgrund einer unterschiedlich ausgeprägten Sexualität schon mit Beziehungsproblemen gekämpft zu haben. Um genau diesen Problemen vorzubeugen, verraten wir dir alle guten Gründe, wichtige Tipps und Tricks für verführerischen Sex am Morgen.

Darum lohnt sich Sex am Morgen: Die 6 besten Gründe für Sex am Morgen

Dass die Frauenwelt nicht ganz so sehr auf Sex am Morgen steht, ist wirklich schade. Vor allem, weil Morgensex wirklich viel Spaß machen kann. Noch nicht ganz überzeugt? Diese 6 Gründe sprechen für Sex am Morgen:

  1. Mehr Intimität: Top gestylt am Abend; vollkommen zerzaust, ungeschminkt und mit ungeputzten Zähnen am Morgen. Diese Situation kennt vermutlich jeder. Unangenehm. Verständlich. Allerdings gilt Sex am morgen als ultimativer Liebesbeweis. Denn bedenke macht dein Mann sich ran, bist du für ihn auch morgens ohne Kerzenschein, top Styling und großes Tamtam zum Anbeißen. Sex am Morgen ist auch in der Regel wesentlich intimer und gefühlvoller. Deshalb verbessert Sex am Morgen die Beziehung und stärkt die Bindung zwischen zwei Menschen. Und ganz nebenbei bedarf Sex am Morgen weniger Aufwand, da unvorteilhaftes, ungeschicktes Ausziehen von komplizierten Klamotten wegfällt.
  2. Sex schöner macht: Eine weitere gute Nachricht: Ab jetzt kannst du dir teure Cremes für positive Ausstrahlung sparen. Beim Orgasmus bekommst du den Glow nämlich ganz umsonst. Die beim Höhepunkt ausgeschütteten Stoffe Serotonin, Oxytocin und Stickstoffmonoxid bewirken eine bessere Durchblutung der Haut. Dadurch sieht sie frisch und straff aus. Dank des Steroidhormons DHEA können wir uns zudem auch über glänzendes Haar freuen.
  3. Besser als jede Morgengymnastik: Eine weitere positive Nachricht: Du kannst dir auch ab jetzt lästige Workouts oder Joggingrunden sparen. Sex am Morgen – falls richtig gemacht, kann nämlich bis zu 300 Kcal verbrennen. Anstatt dich also um den Park zu quälen, kannst du dich mit deinem Schatz ohne Gewissensbisse in den Lacken wälzen und das mit demselben sportlichen Effekt.
  4. Wachmacher: Jeder kennt es. Nach einem langen Arbeitstag ist man oft müde, gestresst und hungrig. Das Letzte worauf man dann noch Lust hat, ist Sex. Klar, bleibt der Sex dann auf der Strecke. Morgens allerdings ist der Körper gut ausgeruht und empfänglich für jede Berührung. Beim Sex am Morgen werden auch viele kleine Endorphine freigesetzt, die dich im Nu wachrütteln. So macht dich Sex am Morgen nicht nur schneller wach als fünf Tassen Kaffee, sondern ist auch definitiv die schönere Art geweckt zu werden, als von einem nervigen, lauten Wecker.
  5. Gesundheitsfördernd: Sex am Morgen bringt deinen Kreislauf in Schwung. Dadurch fühlst du dich energiegeladener. Eine US-Studie der Wilkes University in Pennsylvania zeigte, dass Menschen mit einem regelmäßigem Sexleben 33 % mehr Immunglobulin A im Blut aufwiesen. Immunglobulin A kommt hauptsächlich in externen Flüssigkeiten vor. Es ist ein Antikörper gegen Krankheitserreger, stärkt unser Immunsystem und schützt uns vor allen Bakterien, mit denen wir im Alltag in Kontakt kommen. Liebt es sich nicht doch noch etwas lustvoller, mit dem Bewusstsein gleich nach dem Weckerklingeln etwas für deine Gesundheit zu tun, ohne das Bett verlassen zu müssen?
  6. Leistungssteigernd: Mit gutem Sex am Morgen haben widerspenstige Kollegen, grummelige Bäckereiverkäuferinnen oder genervte Busfahrer keine Chance mehr deinen Tag zu vermiesen. Die beim Morgensex freigesetzten Endorphine helfen dir dabei, gut gelaunt und gelassen in den Tag zu starten. Ein freier Kopf und gute Laune verbessern nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Leistungsfähigkeit im Job. In einer US-Umfrage von Mattress Adviser haben über die Hälfte aller befragten Männer angegeben, dass sie durch Sex am Morgen produktiver im Job seien. Auch eine weitere US-Studie der Rutgers University in New Jersey bestätigt, dass ein Orgasmus die Gehirnaktivität anregt.

All diese Gründe sprechen für mehr Sex am Morgen. Denn Sex am Morgen macht nicht nur wirklich viel Spaß, es kann sich auch in fast allen anderen Lebensbereichen mit positiv auswirken.

Die effektivsten 6 Tipps für besseren Sex am Morgen

Trotz dieser hoffentlich überzeugenden Gründe für Sex am Morgen, wird sich nicht jede Frau sofort dazu umstimmen lassen Sex am Morgen zur Morgen-Routine zu machen. Mit diesen 6 Tipps bzw. Tricks für guten Sex am Morgen kann aber eigentlich fast nichts mehr schiefgehen oder doch?

Mit diesen Tipps und Tricks kann nichts mehr schief gehen. Einfach mal ausprobieren! (Bildquelle: Sinitta Leunen / unsplash)

  1. Kein Kaltstart: Auf keinen Fall direkt loslegen. In vielen Pornos ein Top, im reellen Leben eher ein Flop. Die wenigsten Frauen stehen darauf überraschend von einem eingeführten Finger / Penis geweckt zu werden. Vorallem, weil Frau generell morgens eher trocken ist. Also gönne ihr die Vorlaufzeit und ziehe deine Auserwählte anstatt dessen lieber an dich und wecke sie sanft mit Küssen und Streicheleinheiten auf. Ist sie erstmal wach und ihre Reaktion positiv, kannst du bedenkenlos ein paar Schritte weiter gehen.
  2. Sinnlich wecken: Es lohnt sich wirklich. Nimm den Druck raus und konzentriere dich nur aufs Vorspiel. Streicheln, küssen und fummeln, was das Zeug hält und das ganz ohne Geschlechtsverkehr. Dadurch verschwindet der Druck schon morgens Leistung zu bringen. Die Nebeneffekte bleiben trotzdem nicht aus. Das Hormon Oxytocin wird auch beim Kuscheln ausgeschüttet und Petting verbessert nachweislich die Beziehung zwischen zwei Individuen. Und am wichtigsten ihre Partnerin wird sehr wahrscheinlich ab jetzt öfter morgens fummeln wollen. In Zukunft vielleicht sogar dabei Appetit auf mehr bekommen.
  3. Zeitstress: Nicht viel Zeit für Zärtlichkeit. Zumindest ist das bei dem Großteil der arbeitenden Bevölkerung der Fall. Aber keine Sorge, ein guten Morgen-Quickie tuts auch. Der hilft beim Stressabbau. Das Gehirn ist nach dem Morgen-Sex besser durchblutet und man startet konzentrierter in den Alltag. 5 Minuten Zeit kann vermutlich doch jeder in der Früh entbehren. Wer gleich früh morgens seinen Partner zur Priorität macht, stärkt auch automatisch seine Beziehung mit ihm. Ist Sex am Morgen allerdings bei euch unter der Woche definitiv nicht realisierbar. Nicht verzweifeln. Dann verschiebe ihn einfach aufs Wochenende!
  4. Schneller auf Touren: Eine weitere positive Nachricht: Beide Geschlechter kommen in der Regel schneller auf Touren. Das liegt daran, dass wir im Schlaf mehrere Phasen durchlaufen, in denen wir sexuell erregt sind. Erwachst du in einer dieser Schlafphasen, hat dein Körper bereits mit dem Vorspiel begonnen und du bist schneller einsatzbereit.
  5. Vorbereitung ist alles: ungewaschen, schlechter Atem und Schlaf in den Augen. Du fragst dich, wer in diesem Zustand gleich nach dem Erwachen schon Lust auf Sex hat? Verständlich. Die Lösung liegt aber zum Glück nahe. Denn Vorbereitung ist alles. Gegen den schlechten Atem helfen Pfefferminzdrops oder ein frische Atem Spray im Nachtkästchen. Wasche deinen Intimbereich am Vorabend und ziehe ein frisches Höschen an. Hilft das auch noch nicht, empfehlen wir dir ebenfalls Feuchttücher für den Intimbereich im Nachtkästchen aufzubewahren. Die geschickten Liebhaber unter euch können diese kleinen Helferchen auch im Vorspiel verbauen. So muss es nicht zum Stimmungskiller werden.
  6. Locationwechsel: Du hast dir den Vorbereitung-ist-alles Tipp zwar zu Herzen genommen, aber damit morgens keinen Erfolg erzielt. Dann entführe sie einfach kurzerhand unter die Dusche. Seife sie sinnlich ein. Dann wird sie sich sicher nicht mehr ungewaschen fühlen und schnell auf Touren kommen.

Mit diesen 6 effektiven Tipps und Tricks verbessert sich dein Sexleben bestimmt. Einfach mal ausprobieren.

Welche Lebensmittel zum Frühstück steigern die Lust auf Sex erheblich?

Welche Lebensmittel steigern die Lust auf Sex? Zwar garantiert kein Lebensmittel dieser Welt heißen Sex, manche Inhaltsstoffe regen aber die Produktion luststeigernder Hormone oder die Durchblutung an. Das kommt der Libido zugute. Wir haben dir die 6 besten Lebensmittel mit aphrodisierendem Effekt herausgesucht:

Lebensmittel wie Erdbeeren und Blaubeeren können eine aphrodisierende Wirkung haben. (Bildquelle: Étienne Beauregard-Riverin / unsplash)

  • Blaubeeren: Diese Beeren verfügen über eine große Menge an de Antioxidantien wie Vitamin C, Eisen und Magnesium. Das soll sich positiv auf das Liebesleben auswirken. Sie lassen sich perfekt in jedes Müsli / Joghurt mischen.
  • Brokkoli: Eines der gesündesten Gemüse überhaupt. Es ist besonders reich an Mineralstoffen wie Zink, Kalium oder Eisen. So regt Brokkoli die natürliche Hormon-Produktion an. Brokkoli zählt zwar nicht zu den Standard Frühstück Utensilien. Wer allerdings gerne auch mal ein deftigeres Frühstück zu sich nimmt, kann zu Brokkoli greifen.
  • Chili: Die Chili gilt vielerorts als natürliches Viagra. Die Schärfe wirkt sich nicht nur anregend auf deinen Stoffwechsel aus, sondern auch auf die Durchblutung deines Körpers. Zusätzlich wird das Glückshormon Endorphin ausgeschüttet. Das kann luststeigernd wirken und dich in Fahrt bringen. Einfach eine Brise Chili über deine Rühreier streuen und vielleicht bringt es dir den doppelten Effekt.
  • Eier: In vielen Ländern gelten Eier als das Fruchtbarkeitssymbol schlechthin. Sie enthalten unter anderem Zink, Kalium und Selen, was die Potenz des Mannes steigern kann. Die Nährstoffe helfen beim Entspannen und sorgen beim Verzehr am Morgen für einen schönen Start in den Tag.
  • Erdbeeren: Diese süßen Früchtchen versüßen dir nicht nur den Morgen, sondern können auch durch ihren hohen Vitamin-C-Anteil Sexualhormone ausschütten. Wie wäre es denn mit einem leckeren Frühstück im Bett, mit ein paar frischen Erdbeeren zum Vorspiel für heißen Sex am Morgen? Um dem Vitamin-C Haushalt einen extra Boost zu verschaffen, eignet sich auch liposomales Vitamin C.
  • Steak: Mit dem Verzehr eines saftigen Steaks nimmst du genau die richtige Portion an Kraft, Eiweiß und Proteinen zu dir, die du für heißen Sex brauchst. Das perfekte Frühstück für den deftigen Genuss.

Der Körper produziert viele Stoffe zwar selbst, die sowohl für den Sex am Morgen, als auch für generellen Sex stimulierend wirken können. Manchmal schadet es aber nicht dem ganzen etwas nachzuhelfen. Wir empfehlen auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten, ausreichend Sport zu treiben und falls nötig mit diversen Supplements nachzuhelfen.

Fazit

Auch wenn aus unserer Sicht die perfekte Uhrzeit für Sex morgens ist, wird das frühe Schäferstündchen voraussichtlich trotzdem nicht zur Morgen-Routine. Fakt ist nämlich: die Lust von Männern und Frauen tickt einfach nicht synchron. Um aber beide Partner zufriedenzustellen, lassen sich einfach Kompromisse finden.

Mal könnt ihr mit Sex in den Tag starten oder es gibt Sex als Betthupferl. Die Abwechslung macht's! Der Schlüssel für eine glückliche Beziehung und ein glückliches Sexleben ist die richtige Kommunikation zur richtigen Zeit.

Zurück zum Blog
Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag