Zu welcher Tageszeit wird Ashwagandha eingenommen?

Zu welcher Tageszeit wird Ashwagandha eingenommen?
Welches Supplement passt am besten zu mir?

Mach unser Quiz und finde es heraus

Beim Umgang mit Ashwagandha ergibt sich oft die Frage nach dem besten Einnahmezeitpunkt. Wenn du dieses traditionelle Präparat sowohl morgens als auch abends etwa 20 bis 30 Minuten nach den Mahlzeiten mit etwas Wasser zu dir nimmst, erzielst du generell gute Ergebnisse. Solltest du Ashwagandha jedoch vornehmlich gegen Schlafstörungen einsetzen, ist eine Einnahme kurz vor dem Schlafengehen optimal. Weitere Informationen zum Thema Ashwagandha findest du in unserem Magazin.

Sollte man Ashwagandha morgens oder abends nehmen?

Grundsätzlich gibt es keine festen Regeln, wann du Ashwagandha einnehmen solltest. Einige Leute bevorzugen die Einnahme am Morgen zur Erhöhung der Energie während des Tages, während andere es abends zu sich nehmen, um ihre Schlafqualität zu verbessern. Es ist also vom Einzelfall abhängig und auch davon, welches Ziel du mit der Einnahme von Ashwagandha verfolgst. Ashwagandha kann die Schlafqualität verbessern.

Kann Ashwagandha tagsüber müde machen?

Es ist bekannt, dass Ashwagandha dich etwas schläfrig machen kann. Vor allem in Kombination mit sedativen Hypnotika (Schlafmitteln) könnte Ashwagandha dich zusätzlich müde machen. Hier findest du weitere Informationen zu potenziellen Nebenwirkungen von Ashwagandha.

Wie lange vor dem Schlafen sollte man Ashwagandha nehmen?

Wenn du primär unter Schlafproblemen leidest, wäre es am besten, deine tägliche Dosis Ashwagandha direkt vor dem Schlafengehen zu nehmen. Eine Therapie mit Ashwagandha sollte idealerweise für 2 bis 3 Monate durchgeführt werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Neben den beruhigenden Wirkungen sieht man in der Regel keine Nebenwirkungen.

Wann und wie viel Ashwagandha sollte man nehmen?

Abhängig von den empirischen Studien werden in der Regel zwischen 300 und 1250 mg Ashwagandha pro Tag empfohlen. Reeduktion auf ein Körpergewicht von 60kg würde sich also auf eine Ashwagandha-Dosis von etwa 500mg alinieren, um von den positiven Wirkungen zu profitierten. Mehr zur Dosierung von Ashwagandha findest du in unserem detaillierten Dosierungs-Leitfaden.

Sieh dir auch unsere breite Palette an Ashwagandha-Produkten auf Sundt an und finde das passende Produkt für deine Bedürfnisse.

Zurück zum Blog
Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.