Bartwuchs: Die besten Tipps & Tricks

Bartwuchs: Die besten Tipps & Tricks

Der Bartwuchs. Den einen erfüllt er mit Stolz, den anderen treibt er in den Wahnsinn. Insbesondere dann, wenn er nicht so wächst wie gewünscht. Weder so schnell, noch so voll, geschweige denn so lang. Was bleibt ist ein gefleckter Bart mit Stoppeln, der abrasiert wird.

Doch damit ist jetzt Schluss Männer! Es ist an der Zeit dein Bartschicksal selbst in die Hand zu nehmen. Wir verraten dir alles, was du rund um das Thema Bartwuchs wissen willst. Dazu bekommst du alltagstauglich Tipps und Tricks mit auf den Weg, wie du deinen Bartwuchs anregst und ihn am besten zur Geltung bringt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Du hast die Macht deinen Bartwuchs zu beeinflussen. Es liegt in deiner Hand ein gesundes Wachstumsklima für deinen Bart zu schaffen. Dazu zählt Ernährung , Pflege und Geduld.
  • Auch wenn du einen fleckigen Bartwuchs hast, kannst du mit Stolz Bart tragen. Es gibt Styling Formen, mit denen du deinen Bart gut kaschieren kannst.
  • Dein Bartwuchs verändert sich im Zeitablauf. Dies basiert auf den wechselnden Testosteronhaushalt in verschiedenen Lebenszyklen. Durch Umwandlungsprozesse kann Testosteron deinen Bartwuchs beeinflussen. Du kannst zudem selbst durch deinen Lebensstil Einfluss auf deinen Testosteronspiegel nehmen.

Hintergründe: Was du über Bartwuchs wissen solltest

Warum wächst dein Bart wie er wächst? Was ist die Ursache und wie kannst du etwas verändern? Um das und vieles Mehr rund um deinen Bartwuchs zu verstehen, haben wir dir die häufigsten Fragen zum Thema Bartwuchs zusammen getragen und beantwortet.

Kann jedem Mann ein Bart wachsen?

Grundsätzlich ja. Jedoch beeinflusst deine Herkunft, Veranlagung , Alter und Lebensstiel, ob und in welchem Maße dir ein Bart wächst.

Der Bartwuchs ist bedingt durch das Hormon Dihydrotestosteron (DHT)(10). Dieses wird im Körper zu Testosteron umgewandelt und beeinflusst den Entstehungsprozess von Barthaaren maßgeblich. Der Anstieg von Testosteron im Körper beginnt mit der Pubertät und lässt in diesem Zeitraum meist die ersten Barthaare sprießen.

Portrait von Mann

Auch ein kurz getragener Bart schmeichelt dem Gesicht (Bildquelle:Derik Mckinney / Unsplash).

Jedoch kann der Bartwuchs gering ausfallen oder ausbleiben, wenn der Umwandlungsprozess von Dihydrotestosteron nicht stattfindet, Mangelerscheinungen vorliegen oder eine genetische Veranlagung das Bartwachstum hindert.

Welche Ursache hat ein unregelmäßiger Bartwuchs?

Bartwuchs ist eine haarige Angelegenheit. Sie haben im Gesicht ein breite Fläche an der sie entstehen können. Alles zwischen Ohr und Wangenknochen, Mundpartie, untere Wangen bis hin zum Hals können mit Barthaaren versehen werden.(5)

Aber nicht jedem wächst an jeder genannter Stelle Haar. Während dem einen, Haar nur an ausgewählten Partien wächst, entstehen bei anderen Lücken oder undichte Stellen. Dies kann verschiedene Ursachen haben:

  • Veranlagung: Ob dein Bart in voller Pracht wächst oder sich nur einzelne Stoppeln zeigen, hat viel mit deiner Herkunft und familiären Veranlagung zu tun. Während in manchen Teilen der Erde, eine Vielzahl der männlichen Bevölkerung mit starkem Bart Wachstum gesegnet ist, wächst den Männern in anderen Teilen nur selten Gesichtshaar (3). Auch das Bartwachstum deiner direkten Familie kann Auskunft über deinen Bartwuchs geben. Genetische Veranlagungen können häufig auf die nächste Generation übertragen werden.
  • Hormone: Überall begegnen sie uns, selbst bei unseren fehlenden Barthaaren. Dies hat nicht zu bedeuten, dass es dir an dem Hormon Testosteron zwangsläufig mangeln muss, aber gegebenenfalls ist es nicht in der Lage, an den für den Bartwuchs relevanten Rezeptoren anzudocken.
  • Ernährung: Die Ernährung kann Auslöser und Lösungsansatz zur gleichen Zeit sein. Eine gesunde Ernährung gilt als das Hausmittel schlecht hin für einen prachtvollen Bartwuchs. Statt Pommes und Dosenravioli solltest du vermehrt auf Vitamine und proteinreiche Nahrung setzten. (7).Das heißt nicht, dass du auf ersteres komplett verzichten brauchst, achte jedoch auf Ausgewogenheit. Ebenso kann Flüssigkeitsmangel deinen Bartwuchs mindern. Ein gut gefüllter Nährstoffhaushalt und viel Flüssigkeit, setzt gute Grundvoraussetzungen in denen sich deine Barthaare fleißig vermehren.
  • Hautbild: Auslöser für einen unregelmäßigen Bartwuchs können zudem aufgrund vernarbten Gewebes auftreten. Dies kann zum Beispiel aufgrund voriger Akne der Fall sein. Des weiteren kann eine simple Verstopfung der Poren deinen Bartwuchs einschränken.

Bevor du deinen Bartwuchs angehst, werde dir am besten bewusst woran es liegt. Denn es bringt nichts, auf mehr Testosteron für einen stärkeren Bartwuchs zu setzen, wenn die Ursache beim Vitaminmangel liegt. Dies gilt natürlich auch umgekehrt und für die weiteren Ursachen.

Was kann ich bei unregelmäßigem Bartwuchs tun?

Mut zum Wachstum! Erst wenn du ihn über einen längeren Zeitraum hast sprießen lassen, hast du eine aussagekräftige Bestandsaufnahme deines Haarwachstums. Wer weiß, vielleicht haben dein kahl gedachten Stellen nur einen langsameren Wachstumsprozess als der Rest?

Portrait von Mann

Durch Hervorheben der stärker bewachsenen Partien, kann ein fleckiger Bart gut kaschiert werden (Bildquelle: Anaya Katlego / Unsplash).

Des weiteren können längere Barthaare häufig kleinere Lücken einfach überdecken. Auch wenn du dein veranlagtes Haarwachstum nicht immer beeinflussen kannst, heißt es nicht das du deswegen gar keinen Bart tragen solltest. Mit der richtigen Bartform und Styling, sieht auch ein unregelmäßiger Bartwuchs attraktiv und gepflegt aus.

Problemzone Stylingtipp
Kleine kahle Stellen im Bartwuchs Längeres Barthaar lässt den Bart voller und dichter wirken. Zusätzlich kannst du durch kämmen und Styling Produkte undichte Stellen im Bart mit neben liegendem Haar verdecken.
Kahle Stellen zwischen Ohr und Wangenknochen Bei unregelmäßigem Bartwuchs an den Koteletten, empfiehlt sich diese komplett zu entfernen. Setzte stattdessen auf einen Bart um die Mundpartie und den unteren Wangen. Der beliebte Bart im klassischen Henry der Vierte Style, ist zeitlos und sowohl als Dreitagebart, als auch in voller Länge eine gute Wahl.
Fehlender Seitenwuchs In diesem Fall setzte auf dein vorhandenes Barthaar. Trage es am besten in Form eines wieder in Mode gekommenen Mustache oder diesen in Kombination mit einem Kinnbart. Diese Kombi wirkt voll und lässt nichts von den kahlen Stellen erahnen.
Insgesamt ungleichmäßiger Bartwuchs Wenn du trotz eines ungleichmäßigen Bartwuchs ihn breitflächig behalten möchtest, betone dein straken Stellen. Durch einen etwas längeren Schnurrbart und kürzeren restlichen Bart, lenkst du den Fokus auf das längere Haar. Hierbei solltest du jedoch Acht geben, da ein ungleich langer Bart schnell ungepflegt wirken kann. Wende dich am besten für den ersten Schnitt an einen Barbier.

Bei der Bestandsaufnahme deines Bartes solltest du darauf achten ihn tatsächlich vier bis acht Wochen wachsen zu lassen. Das kann durchaus schon mal etwas fleckig werden, aber immerhin brauchst du es nur einmal durchzuziehen und dann weißt du Bescheid.

Wieso verändert sich mein Bartwuchs?

Dein Bartwuchs wird stark beeinflusst von deinem Testosteronhaushalt. Dieser verändert sich im Laufe der Jahre. Ganz klassisch beginnt dies in der Pubertät, geschieht jedoch auch regelmäßig im Zeitverlauf (4). Auch bei Herren die zu einer Glatze tendieren, kann sich das Haarwachstum im Bartbereich verstärken. Na das ist doch mal was, oder ?

Portrait von Mann

Durch Betonung deiner starken Bartpartien, wirkt dein Bart fülliger (Bildquelle: Daniel Bosse / Unsplash).

Jedoch können auch temporäre Faktoren wie Stress oder mangelhafte Nährstoffzufuhr zu einer Veränderung des Bartwuchses führen. Sollte dein Bartwuchs ungewöhnlich stark nachlassen, empfiehlt sich eine Kontrolle beim Arzt wahrzunehmen, da dies auch eine Symptomatik für Krankheitsbilder sein kann.

Wächst der Bart nach dem Rasieren schneller?

Ein Mythos! Ein Mythos mit dem wir an dieser Stelle gerne aufräumen möchten. Durch das Schneiden von Haaren wachsen diese weder schneller noch stärker nach. Schneidet man dünne Spitzen des Kopfhaars ab, wirkt dieses voller, da mehr Volumen entsteht.

Bei Barthaaren ist der entscheidende Faktor die Anzahl an Dihydrotestosteron Rezeptoren im Gesicht.

Diese werden sich nicht durch steigende Rasur vermehren und den Bart somit dichter wirken lassen. Auch die Schnelligkeit verändert sich nicht durch abschneiden des Haares.

Lasse dein Haar stattdessen wachsen und trimme es auf eine Länge. Dies lässt den Bart gepflegt und voller wirken.

Wie lange dauert es einen Vollbart wachsen zu lassen?

Deine Barthaare wachsen in etwa so schnell wie deine Kopfhaare. Das sind rund 0,3 bis 0,4 Millimeter am Tag. Im Monate ist das rund 1 Zentimeter (2).Der Weg zum langen Vollbart kann also zäh sein…Dranbleiben und Geduldig sein ist die oberste Regel beim Bartwachstum. Setze dir am besten ein klares Ziel, das hilft die Anfangsschwierigkeiten zu überwinden.

Portrait von Mann

Einen Vollbart wachsen zu lassen bedarf viel Geduld. Auch das regelmäßige Stutzen einzelner Barthaare ist wichtig, damit er trotz Länge gepflegt aussieht (Bildquelle: Taylor / Unsplash).

Ein häufiger Grund für den Griff zum Rasierer ist das Jucken des Bartes. Achte darauf ihn nicht ständig anzufassen, um so juckende Bakterien fern zu halten. Des weiteren kannst du durch regelmäßige Reinigung des Bartes Hautschüppchen vermeiden und das Jucken somit einstellen.

Was kann ich tun wenn mir kein Bart wächst?

Das dir kein Bart wächst, kann verschiedene Ursache haben. Hinterfrage diese, bevor du anfängst zu handeln. Je nach Auslöser gibt es verschiedene Lösungsansätze:

Auslöser Lösungsansatz
Dein Alter Zu aller erst kann dein fehlender Bart mit deinem Alter in Zusammenhang stehen. Bei einigen Männern kommt der erste Flaum bereits am Anfang der Pubertät, bei anderen erst mit Anfang 20. Lass dich also nicht stressen und gebe dem ganzen etwas Zeit.
Dein familiärer Hintergrund Schau dir einmal deinen Vater und Großvater an. Wie sieht die Bartlage bei ihnen aus? Sollten sie ebenfalls keinen Bartwuchs haben liegt das fehlende Haar vermutlich an der Genetik. Aber sei Getrost, dies muss nicht zwangsläufig keinen Bart für dich bedeuten. Auch wenn der Weg zum Bart härter ist, kann durch Durchblutungsfördernde Maßnahmen und Vitaminzufuhr der Bartwuchs angekurbelt werden.
Nähstoffmangel Hat dein Körper einen dauerhaften Mangel an Nährstoffen? In diesem Fall entscheidet sich dein Körper schlichtweg, deine vorhandenen Nährstoffe für wichtigere Dinge zu verwenden, die deinen Körper am Laufen halten. Sowohl eine gesunde Ernährung als auch Nahrungsergänzungsmittel können hier helfen. Versuche es am besten zuerst auf dem natürlichen Weg mit einer ausgewogenen Eiweiß und Vitaminreichen Ernährung. Insbesondere Nahrungsmittel wie Fisch, Spinat, Nüsse, Haferflocken, Avocado, Champions, Bananen und Äpfel haben einen hohen Gehalt an Biotin die deinen Bartwuchs fördern (8).
Testosteronmangel Um Klarheit zu gewinnen warum dir kein Bart wächst, kann ein Arztbesuch die Lösung sein. So kann festgestellt werden ob dein magerer Bartwuchs an fehlenden Haarfollikeln oder Rezeptoren liegt, oder es nur am fehlenden Testosteron liegt. Diese lässt sich deutlich leichter beheben als erstere zwei. Lass dir jedoch gesagt sein, eine Testosteron Therapie hat kein 100% Erfolgsversprechen für stärken Bartwuchs. Stattdessen können Haare anderweitig sprießen oder Haarausfall am Kopf verursachen (6). Eine Testosteron Therapie in Eigenregime sollte keinesfalls durchgeführt werden. Vertrau da lieber auf die Befugnis deines Arztes.

Egal ob mit oder ohne Bart, bedenke dass deine Männlichkeit nicht vom Haarwuchs abhängt. Ebenso wenig trifft es Aussagen über deine Attraktivität. Ja, ein fehlender Bart kann schon ärgerlich sein, aber es erspart dir auch eine Menge Arbeit. Zudem lass dir gesagt sein, ein gepflegtes Aussehen punktet immer mehr.

Wie helfen Bartwuchsmittel?

Bartwuchsmittel sind darauf ausgelegt durch Zufuhr von Vitaminen und Nährstoffen einen gesunden Nährboden für Barthaare zu schaffen. Des weiteren versprechen sie inaktive Haarfollikel zu aktivieren. Die Verwendung von Bartwuchsmittel bedarf Ausdauer und Disziplin (1).

Die meisten Produkthersteller sprechen von einer zwei bis drei Monatigen Anwendung um einen Veränderung zu sehen. Und diese ein bis zweimal täglich.

Des weiteren sollen sie die Blutzirkulation anregen und die Zellreproduktion fördern.

Die Erfahrungsberichte gehen dabei auseinander. Während einige Männer von erfolgreichen Veränderungen berichten, konnten andere trotz korrekter Anwendung keine Erfolge verzeichnen. Wer gerne etwas Geld sparen möchte , sollte bei der Wahl eines Bartwuchsmittel die Wirkstoffe überprüfen. Diese können häufig auch durch die Kombination von gesunder Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel abgedeckt werden.Unter Umständen kann alternativ auch eine Zinktinktur hilfreich sein.

Bartwuchs: Die besten Tipps & Tricks um deinen Bartwuchs anzuregen

Dein Bart wächst eher fleckig oder sehr langsam? Dann haben wir hier ein paar Tipps für dich , wie du den Bart zum Sprießen bekommst. Denn auch wenn vieles an deinem Bartwuchs nicht in deiner Hand liegt, bist du dem trotzdem nicht einfach ausgesetzt.

Wie kann ich meinen Bartwuchs anzuregen?

Vorweg sollte gesagt sein, dass es nicht das eine Wundermittel gibt, das dir zu vollem Bartwuchs verhilft. Jedoch gibt es einige einfache Angewohnheiten, die stimulierend auf deinen Bartwuchs wirken können. Entscheidend ist dabei, deinem Testosteronspiegel ein wenig auf die Sprünge zu helfen und deinem Bart die Zuwendung zu geben die er benötigt. Klingt wie mit deiner Partner_in? Gut, dein Bart ist dein Partner unterwegs in Sache Haarwuchs 2.0.

Gesichtspflege

Die richtige Gesichtspflege sorgt für Feuchtigkeit und ein gute Durchblutung. Zwei Faktoren die für deinen Bartwuchs dienlich sind. Ausreichend Feuchtigkeit bewahrt die Haut vor Schüppchen und verstopften Poren. Diese können Auslöser sein, für ungleichmäßigen Bartwuchs.

Ausreichend Feuchtigkeit bewahrt die Haut vor Schüppchen und verstopften Poren.

Mit Hilfe eines Peelings ab und an werden verstopfte Poren gereinigt und alte Hautschuppen entfernt. Dies erleichtert deinen Barthaaren, ein gleichmäßiges durchdringen an die Oberfläche. Zudem fördert es deine Durchblutung und regt die Erneuerung deiner Hautzellen an.

Also Männer, ran ans Waschbecken und das Peeling einmassieren. Der ein oder andere von euch wird überrascht sein, wie wohltuend und effektiv es für eure Haut ist.

Gesunde Ernährung

Wir können es nur immer wieder sagen, Protein und Vitaminreiche Ernährung ist das A und O für deinen Bartwuchs. Eine ausreichende Nährstoffversorgung gibt deinem Körper die Nährstoffe, die es für das Haarwachstum benötigt. Durch eine ausgewogene Ernährung wird zudem dein Testosteronspiegel angehoben, welche ebenfalls maßgeblich an deinem Bartwachstum beteiligt ist.

Sport

Sport fördert ebenfalls die Durchblutung. Sich richtig auszupowern, ist nun nicht mehr nur dem Body gewidmet, sondern auch dem Bartwuchs. Insbesondere Muskeltraining hat den Ruf zusätzlich zur Durchblutung das Testosteron aufzuputschen. Des weiteren schafft es einen Ausgleich, um Stress abzubauen und trägt zu einem gesunden Lebensstil bei.

Stressabbau

Keep Calm and let it grow. Stresshormone und Schlafmangel wirken sich negativ auf deinen Testosteronspiegel aus (9). Dieses kann wiederum einen verminderten Bartwuchs bedingen. Des weiteren überträgt sich dein Stress auch auf deine Haut.

Du hast vermutlich ein Bewusstsein dafür, wie jemand aussieht wenn er frisch und erholt aus dem Urlaub kommt und seine Haut strahlt, richtig? Denselben Effekt gibt es aber auch anders herum. Eine gestresste Haut bietet keinen guten Nährboden für Barthaar. In diesem Sinne, ausschlafen und Zeit für dich nehmen.

Fazit

Dein Bartwuchs bleibt aus? In diesem Fall bedenke das auch der Bart nur ein ständig wechselnder Trend ist. Lass dir den Trost zu sprechen, dass Bärte aus der Antiken Zeit zum Schutz vor Kälte wuchsen und kein Bartwuchs zu haben, somit ein Zeichen der modernen Weiterentwicklung ist, richtig?

Die gute Nachricht ist, du kannst deinen Bartwuchs beeinflussen. Zumindest teilweise. Neben deinen Genen spielt auch dein Lebensstile und die Gesundheit, sowie dein Alter eine entscheidende Rolle. Mit den richtigen Tricks kannst du zudem deinen Bartwuchs fördern. Und mit geschicktem Styling kannst du auch mit Wachstumslücken stolz Bart tragen. Übrigens, dein Bartwuchs durchläuft im Leben verschiedene Zyklen. Wie dein Bart heute wächst, muss in ein paar Jahren nicht mehr so sein.

Einzelnachweise(10)

  1. Panahi Y, Taghizadeh M, Marzony ET, Sahebkar A. Rosemary oil vs minoxidil 2% for the treatment of androgenetic alopecia: a randomized comparative trial. Skinmed. 2015 Jan-Feb;13(1):15-21. PMID: 25842469. Source
  2. MYERS RJ, HAMILTON JB. Regeneration and rate of growth of hairs in man. Ann N Y Acad Sci. 1951 Mar;53(3):562-8. doi: 10.1111/j.1749-6632.1951.tb31957.x. PMID: 14819882. Source
  3. Randall VA. Hormonal regulation of hair follicles exhibits a biological paradox. Semin Cell Dev Biol. 2007 Apr;18(2):274-85. doi: 10.1016/j.semcdb.2007.02.004. Epub 2007 Feb 14. PMID: 17379547. Source
  4. Oblong JE. Comparison of the impact of environmental stress on male and female skin. Br J Dermatol. 2012 Jun;166 Suppl 2:41-4. doi: 10.1111/j.1365-2133.2012.10928.x. PMID: 22670618. Source
  5. Vogt A., McElwee K., Blume-Peytavi U. (2008) Biology of the Hair Follicle. In: Blume-Peytavi U., Tosti A., Trüeb R. (eds) Hair Growth and Disorders. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-540-46911-7_1 Source
  6. Inui S, Itami S. Androgen actions on the human hair follicle: perspectives. Exp Dermatol. 2013 Mar;22(3):168-71. doi: 10.1111/exd.12024. Epub 2012 Sep 28. PMID: 23016593. Source
  7. Zgaga L, Laird E, Healy M. 25-Hydroxyvitamin D Measurement in Human Hair: Results from a Proof-of-Concept study. Nutrients. 2019 Feb 18;11(2):423. doi: 10.3390/nu11020423. PMID: 30781610; PMCID: PMC6412768. Source
  8. Bistas KG, Tadi P. Biotin. 2020 Jul 8. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2020 Jan–. PMID: 32119380. Source
  9. Gottesmann C, Hamon JF. Sleep deprivation decreases the beard-hair growth in man. Acta Neurobiol Exp (Wars). 1987;47(4):183-6. PMID: 3442272. Source
  10. Marks LS. 5alpha-reductase: history and clinical importance. Rev Urol. 2004;6 Suppl 9(Suppl 9):S11-21. PMID: 16985920; PMCID: PMC1472916. Source
Zurück zum Blog
Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag