Brahmi: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Wirkung

Brahmi: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Wirkung

Brahmi wird eine positive Auswirkung auf Körper und Geist nachgesagt. Doch wie genau wirkt sich die Einnahme von Brahmi etwa auf das Gedächtnis oder die Konzentrationsfähigkeit aus? Welchen Einfluss kann Brahmi auf Alzheimer haben?

In diesem Artikel möchten wir deine grundlegenden Fragen rund um die Wirkung von Brahmi beantworten. So erhältst du einen Überblick und kannst am Ende gut abschätzen, ob die Einnahme von Brahmi für dich geeignet ist.

Das Wichtigste in Kürze

  • Brahmi kann die kognitiven Fähigkeiten verbessern und zu einer mentalen Leistungssteigerung führen. Ein erkennbarer Effekt der Einnahme wird meist nach 8 bis 12 Wochen regelmäßiger Einnahme erreicht.
  • Haare und Haut können von der Anwendung eines Brahmi-Öls profitieren. Es kann entzündungshemmend auf die (Kopf-)Haut einwirken und die Haarstruktur stärken.
  • Die gängigsten Darreichungsformen sind Kapseln oder Tees. Vor dem Kauf solltest du dich mit beiden Optionen auseinandersetzen und die für dich passendste auswählen.

Definition: Was ist Brahmi?

Brahmi, auch Bacopa Monnieri genannt, gehört zu den Nootropika. Diese Mittel können einen positiven Einfluss auf das zentrale Nervensystem ausüben. Durch die Einnahme kann sich beispielsweise das Denkvermögen oder auch die Konzentrationsfähigkeit verbessern, ohne zu ermüden. (1) Verwendet werden dafür die fleischigen, runden Blätter dieser Pflanze.

In der ayurvedischen Medizin wurde Brahmi schon seit längerem eingesetzt. Doch auch hierzulande erregt es als Nahrungsergänzungsmittel zunehmend Aufmerksamkeit.

Gewürze im Becher

Die indische Heilkunst Ayurveda bietet verschiedene Lösungen für alltägliche Beschwerden. (Bildquelle: Lisa Hobbs / unsplash)

Brahmi wird in verschiedenen Darreichungsformen angeboten. Die einzelnen Formen werden in weiterer Folge noch detaillierter behandelt.

Die Wirkung von Brahmi: Was du wissen solltest

Bevor du dich für die Einnahme von Brahmi entscheidest, solltest du dich mit der Wirkungsweise dieses Nahrungsergänzungsmittels auseinandersetzen. Die häufigsten gestellten Fragen zur Wirkung von Brahmi wollen wir dir im Folgenden beantworten.

Wie wirkt Brahmi bei oxidativem Stress?

Oxidativer Stress wird durch eine Überzahl an freien Radikalen im Körper ausgelöst. Diese spezielle Gruppe der Sauerstoffverbindungen kann zu einer Schädigung des Erbgutes führen und den Alterungsprozess vorantreiben.

Brahmi kann helfen, die Überbelastung durch freie Radikale im Körper zu reduzieren.

Als Fänger von freien Radikalen kann Brahmi diesen oxidativen Stress vorbeugen. Die antioxidative Aktivität dieses Nootropika kann helfen, Erkrankungen des Menschen zu behandeln, die durch freie Radikale ausgelöst wurden.(2)

Wie wirkt Brahmi bei Angststörungen oder Nervosität?

Angst und Nervosität können unter anderem durch Stress ausgelöst werden. Um das Stressempfinden zu reduzieren, können Adaptogene Abhilfe schaffen. Adaptogene sind Pflanzenstoffe, die dem Organismus helfen, sich in stressigen Situationen besser anzupassen und diese zu bewältigen.

Der Stickstoff, der in den Pflanzenstoffen von Brahmi entsteht, kann sich außerdem positiv auf die Blutgefäße auswirken und so den gesamten Organismus beruhigen.(4)

Brahmi enthält Adaptogene und kann somit einen positiven Effekt auf den Körper haben. Zudem kann Brahmi helfen, den Gehalt des Hormons Cortisol im Körper zu verringern.(3,4)

Solltest du an Angstzuständen, Nervosität oder Stress leiden, so kann die Einnahme von Brahmi eine mögliche Lösung für dich sein.

Welchen Einfluss kann Brahmi auf das Gehirn nehmen?

Die Wirkung von Brahmi ist vor allem im Bereich der Leistungsfähigkeit des Gehirns zu erkennen. Brahmi kann die Informationsverarbeitung beschleunigen und die Gedächtnisleistung erhöhen. Zudem kann ein positiver Effekt auf das Lang- und Kurzzeitgedächtnis erzielt werden. Informationen können schneller verarbeitet und länger gespeichert werden.(5)

Darüber hinaus kann die Einnahme von Brahmi eine Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit bewirken. Die mentale Leistung und Verknüpfung der Informationen, beispielsweise in Lernprozessen, kann mit der Einnahme von Brahmi leichter fallen.(6)

Ein deutlicher Effekt dieser Leistungssteigerung kann jedoch meistens erst nach 8 bis 12 Wochen erreicht werden. Daher ist eine Einnahme über einen längeren Zeitraum empfehlenswert, um einen möglichst positiven Effekt zu gewährleisten.(6)

Kind sitzt vor Laptop

Fällt es dir schwer, dich zu konzentrieren, kann Brahmi eine mögliche Unterstützung sein. (Bildquelle: Thomas Park / unsplash)

Es ist außerdem möglich, Brahmi bei Kindern mit ADHS anzuwenden. Symptome wie Aufmerksamkeitsdefizite, Unruhe oder Lernprobleme können mithilfe von Brahmi reduziert werden. Auch die Verträglichkeit zeigte Untersuchungen zufolge keine Probleme bei den Kindern.(7)

Brahmi stellt also eine mögliche Lösung dar, um deine mentale Leistungsfähigkeit zu verbessern und zu schützen.

Welchen Einfluss kann Brahmi bei Alzheimer haben?

Mit zunehmendem Alter erhöht sich das Potential, an Alzheimer zu erkranken. Durch diese neurodegenerative Erkrankung kann die Gedächtnisleistung abnehmen und das Erinnerungsvermögen schwinden. Die Gründe hierfür sind vielfältig und noch nicht gänzlich geklärt. Mögliche Erklärungen können der Abbau von Neuronen im Gehirn sein.(8)

Brahmi kann diesem Abbau der Neuronen entgegenwirken und den Prozess entschleunigen. Der Zelltod der neuronalen Zellen kann insgesamt reduziert und die Leistungsfähigkeit darüber hinaus erhöht werden.(9)

Somit ist es potentiell möglich, kognitive Erkrankungen wie etwa Alzheimer mithilfe von Brahmi zu behandeln. Doch auch hier solltest du vor der Einnahme den Rat eines Arztes einholen. Es bedarf weiterer Studien und Untersuchungen, um die expliziten Auswirkungen von Brahmi auf derartige Erkrankungen zu bestimmen.

Welche Wirkung hat Brahmi auf Haut und Haare?

Brahmi kann einen positiven und pflegenden Einfluss auf die Haarstruktur und die Haut ausüben. Hierbei bietet sich vor allem die Anwendung von Brahmi-Öl an.

Mädchen Haare geflechtet

Brahmi-Öl kann helfen, deine Haarstruktur zu stärken und deine Kopfhaut zu schützen. (Bildquelle: Tamara Bellis / unsplash)

Das Öl, welches aus dem Fettblatt der Brahmi-Pflanze gewonnen wird, enthält vor allem Saponine. Diese wirken antibakteriell und können Entzündungen der (Kopf-)Haut vorbeugen und behandeln. Weitere Inhaltsstoffe wie Pflanzensterine, Flavonoide und Glykoside sind darüber hinaus wichtig für das Haarwachstum.(10)

Hier haben wir die möglichen Wirkungen des Brahmi-Öls für dich zusammengefasst:(10)

  • Stärkung der Haarstruktur
  • Entzündungshemmend
  • Stimulation des Haarwachstums
  • Glanz und Geschmeidigkeit
  • Verringert (Kopf-)Hautschuppen

Das Öl lässt sich darüber hinaus leicht verteilen und auf in die (Kopf-)Haut einmassieren. Das erleichtert die Handhabung bei der Anwendung. Ob und in welchem Maße Brahmi deine Haarstruktur beeinflusst, hängt jedoch auch von erblich bedingten Faktoren und Vorschädigungen deiner Haare ab.

Welche Darreichungsformen gibt es?

Die Einnahme von Brahmi kann unterschiedlich erfolgen. Die beiden gängigsten Darreichungsformen sind Kapseln oder Tees. Darüber hinaus gibt es noch das zuvor beschriebene Brahmi-Öl, welches jedoch eher für die äußere Anwendung geeignet ist.

Kapseln

Die Kapseln enthalten das Extrakt der Brahmi-Pflanze in Form eines Pulvers. Die Kapseln können auch unterwegs eingenommen werden, was die Einnahme schnell und unkompliziert macht.

Du solltest jedoch auf die Konzentration des jeweiligen Brahmi-Pulvers achten und die empfohlene Dosierung unbedingt einhalten. Diese kann zwischen 200mg und 500mg liegen.

Tee

Ein Tee kann beruhigend und entspannend wirken. Daher wird gerne auf einen Brahmi-Tee zurückgegriffen, der schnell und unkompliziert zubereitet wird.

Nachteilig ist jedoch, dass viele Tees nicht denjenigen Wirkstoff der Brahmi-Pflanze enthalten, der die erwarteten Wirkungen hervorruft. Möchtest du etwa deine Gedächtnisleistung verbessern, so solltest du auf den Bacosid-Anteil achten. Beim Kauf eines Tees solltest du dich daher unbedingt beraten lassen.

Zudem kann mit einer Tasse Tee nur eine geringe Menge der Wirkstoffe aufgenommen werden. Es empfiehlt sich also, mehrere Tassen dieses Tees am Tag zu trinken, um einen Effekt zu erreichen.

Welche Nebenwirkungen kann Brahmi hervorrufen?

Als pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel kann Brahmi grundsätzlich ohne größere Bedenken eingenommen werden. Auch die Dauer der Einnahme stellt keine Probleme dar. Vielmehr steigert sich der Effekt mit der Länge der Einnahme.

Es gelten jedoch Ausnahmen, in denen eine Einnahme von Brahmi nicht empfohlen wird. Hierzu gehören Wechselwirkungen mit notwendigen, verschreibungspflichtigen Medikamenten. Brahmi als Nootropika sollte nicht mit Antidepressiva oder Schilddrüsenmedikamenten zusammen eingenommen werden.(6)

Vor einer Einnahme solltest du in jedem Fall mit deinem Arzt abklären, ob Wechselwirkungen mit Brahmi im Bereich des Möglichen sind.

Auch für Schwangere oder sehr kleine Kinder im Alter bis zu 6 Jahren ist Brahmi nur bedingt geeignet. Da es nicht genügend Studien über die Wirkung von Brahmi in diesen Bezugsgruppen gibt, solltest du als Betroffener dieser Gruppen auf die Einnahme verzichten.

Weitere Nebenwirkungen, die unter Umständen auftreten können, haben wir im Folgenden für dich zusammengefasst:(11)

  • Übelkeit
  • Bauchschmerzen
  • häufiger Stuhlgang

Die Auftrittswahrscheinlichkeit ist abhängig von der Dosierung und der allgemeinen Verträglichkeit dieses Nahrungsergänzungsmittels. Solltest du derartige Nebenwirkungen bei dir erkennen, so sollte die Einnahme von Brahmi sofort beendet werden.

Welche Alternativen gibt es zu Brahmi?

In der ayurvedischen Medizin werden neben Brahmi noch einige weitere Pflanzen verwendet, die eine Steigerung der kognitiven Fähigkeiten und des Wohlbefindens anstreben. Daher haben wir hier die drei wesentlichen Alternativen für dich zusammengefasst.

  • Ginkgo Biloba: Die Einnahme von Ginkgo kann die Konzentration, Lernfähigkeit, Leistung und das Gedächtnis fördern. Auch bei Durchblutungsstörungen kann Ginkgo eingesetzt werden.
  • Centella Asiatica: Auch als indischer Wassernabel bekannt kann diese Pflanze die Wundheilung unterstützen und entzündungshemmend wirken. Ihre antioxidative Wirkung kann sich zudem positiv auf oxidativen Stress auswirken.
  • Ashwagandha Wurzel: Diese Pflanze kann die Schlaf- und Leistungsfähigkeit verbessern und sich positiv auf den Cortisolspiegel auswirken. Es werden meistens Kapseln mit dem Pulver der Wurzel eingenommen.

Welcher dieser Pflanzenstoffe für dich in Frage kommt, hängt von deinem individuellen Ziel für dein Wohlbefinden ab.

Fazit

Möchtest du Brahmi als Nahrungsergänzungsmittel verwenden, solltest du dich beim Kauf beraten lassen, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Wenn du gleichzeitig verschreibungspflichtige Medikamente einnimmst, solltest du mögliche Wechselwirkungen mit deinem Arzt abklären. Das gilt vor allem bei Schilddrüsenmedikamenten oder Antidepressiva.

Brahmi kann insgesamt gesehen eine Möglichkeit sein, deine Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen und deine mentale Leistung zu verbessern. Hierbei bietet es sich an, Brahmi als Pulver in Form von Kapseln oder als Tee einzunehmen. Darüber hinaus kann der oxidative Stress reduziert und einem übermäßigen Zelltod vorgebeugt werden. Auch für Haut und Haare kann Brahmi positive Effekte aufweisen. Als Öl wirkt es entzündungshemmend und verleiht deinen Haaren einen natürlichen Glanz.

Einzelnachweise

  1. Cervenka F, Jahodár L. Rostlinné metabolity jako nootropika a kognitiva [Plant metabolites as nootropics and cognitives]. Ceska Slov Farm. 2006 Sep;55(5):219-29. Czech. PMID: 17128592.
  2. Russo A, Izzo AA, Borrelli F, Renis M, Vanella A. Free radical scavenging capacity and protective effect of Bacopa monniera L. on DNA damage. Phytother Res. 2003 Sep;17(8):870-5. doi: 10.1002/ptr.1061. PMID: 13680815.
  3. Bhattacharya SK, Bhattacharya A, Kumar A, Ghosal S. Antioxidant activity of Bacopa monniera in rat frontal cortex, striatum and hippocampus. Phytother Res. 2000 May;14(3):174-9. doi: 10.1002/(sici)1099-1573(200005)14:3<174::aid-ptr624>3.0.co;2-o. PMID: 10815010.
  4. Bhattacharya SK, Ghosal S. Anxiolytic activity of a standardized extract of Bacopa monniera: an experimental study. Phytomedicine. 1998 Apr;5(2):77-82. doi: 10.1016/S0944-7113(98)80001-9. PMID: 23195757.
  5. Stough C, Lloyd J, Clarke J, Downey LA, Hutchison CW, Rodgers T, Nathan PJ. The chronic effects of an extract of Bacopa monniera (Brahmi) on cognitive function in healthy human subjects. Psychopharmacology (Berl). 2001 Aug;156(4):481-4. doi: 10.1007/s002130100815. Erratum in: Psychopharmacology (Berl). 2015 Jul;232(13):2427. Dosage error in article text. PMID: 11498727.
  6. Morgan A, Stevens J. Does Bacopa monnieri improve memory performance in older persons? Results of a randomized, placebo-controlled, double-blind trial. J Altern Complement Med. 2010 Jul;16(7):753-9. doi: 10.1089/acm.2009.0342. PMID: 20590480.
  7. Dave UP, Dingankar SR, Saxena VS, Joseph JA, Bethapudi B, Agarwal A, Kudiganti V. An open-label study to elucidate the effects of standardized Bacopa monnieri extract in the management of symptoms of attention-deficit hyperactivity disorder in children. Adv Mind Body Med. 2014 Spring;28(2):10-5. PMID: 24682000.
  8. Uabundit N, Wattanathorn J, Mucimapura S, Ingkaninan K. Cognitive enhancement and neuroprotective effects of Bacopa monnieri in Alzheimer's disease model. J Ethnopharmacol. 2010 Jan 8;127(1):26-31. doi: 10.1016/j.jep.2009.09.056. Epub 2009 Oct 4. PMID: 19808086.
  9. Limpeanchob N, Jaipan S, Rattanakaruna S, Phrompittayarat W, Ingkaninan K. Neuroprotective effect of Bacopa monnieri on beta-amyloid-induced cell death in primary cortical culture. J Ethnopharmacol. 2008 Oct 30;120(1):112-7. doi: 10.1016/j.jep.2008.07.039. Epub 2008 Aug 5. PMID: 18755259.
  10. Dubey S, Nema N, Nayak S. Preparation and evaluation of herbal shampoo powder. Anc Sci Life. 2004 Jul;24(1):38-44. PMID: 22557149; PMCID: PMC3330909.
  11. KHURSHID, Fowad et al. Effect of herb-drug interactions of Bacopa monnieri Linn. (Brahmi) formulation on the pharmacokinetics of amitriptyline in rats. Braz. J. Pharm. Sci. [online]. 2017, vol.53, n.4 [cited 2020-10-02], e17072. Available from: . Epub Mar 05, 2018. ISSN 2175-9790.
Zurück zum Blog
Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag