Idealgewicht berechnen: Die besten Tipps, wie du dein Idealgewicht bestimmst

Im Laufe deines Lebens stellst du dir wahrscheinlich irgendwann die Frage, ob du ein gesundes Körpergewicht hast, welches Gewicht eigentlich genau für deinen Körper als gesund angesehen wird oder ob dein Gewicht beziehungsweise dein Körperbau möglicherweise sogar ein bestimmter Risikofaktor für diverse Krankheiten darstellen.

Dein Geschlecht, deine Körpergröße, dein Alter oder dein Taillenumfang sind einige Faktoren, die beim Berechnen deines Idealgewichts auf jeden Fall berücksichtigt werden sollten. Aber nicht jeder Idealgewicht-Rechner beziehungsweise jede Formel schließt diese Faktoren mit ein. Wir geben dir in diesem Artikel Antworten auf einige wichtige Fragen zum Thema Idealgewicht berechnen und geben dir Tipps, wie du am besten dabei vorgehen kannst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Idealgewicht wird häufig mit dem Begriff des Normalgewichts gleichgesetzt, obwohl sie eigentlich nicht komplett dasselbe sind. Es richtet sich hauptsächlich nach den persönlichen Wünschen und Zielen und gibt an, welches Gewicht bei dir zur höchsten Lebenserwartung führt.
  • Der Body Mass Index (BMI) wird als allgemein gültiger Richtwert bei der Berechnung des Idealgewichts angesehen. Er unterscheidet jedoch nicht zwischen Körperfettanteil und Muskelmasse.
  • Das Idealgewicht kann anhand unterschiedlicher Formeln berechnet werden. Neben dem BMI können die Creff-Formel oder der Waist-to-Height Ratio (WHtR) zur Berechnung herangezogen werden.

Definition: Was ist ein Idealgewicht?

In erster Linie muss angemerkt werden, dass das Idealgewicht gerne mit dem Normalgewicht gleichgestellt wird. Die Begriffe werden gerne als Synonym verwendet, sind aber eigentlich nicht dasselbe. Der Unterschied wird dir im Laufe des Artikels noch etwas genauer erklärt.

Einen allgemein gültigen Richtwert für das Idealgewicht gibt es nicht. Das Idealgewicht berechnet sich hauptsächlich nach persönlichen Wünschen und Zielen. Es geht hierbei darum, welches Gewicht du erreichen möchtest und mit welchem Gewicht du dich selbst wohl und fit fühlst. Dennoch kann mit Hilfe von verschiedenen Methoden das Gewicht berechnet werden, welches für dich ideal sein könnte. (1, 2)

Hintergründe: Was du über das Berechnen des Idealgewichts wissen solltest

In diesem Abschnitt geben wir dir Antworten auf einige wichtige Fragen über das Thema Idealgewicht berechnen. Wir verraten dir den Unterschied zwischen Idealgewicht und Normalgewicht, welches Problem im Zusammenhang mit dem Idealgewicht auftreten kann und welches Ausmaß Unter- oder Übergewicht im schlimmsten Fall eigentlich haben können.

Was bedeutet BMI?

Wenn du dein Idealgewicht berechnen möchtest, stößt du früher oder später vermutlich auf den BMI. BMI bedeutet Body Mass Index und er wird als allgemein geltender Richtwert angesehen, womit das eigene Körpergewicht besser eingeschätzt werden kann.

Beim Body Mass Index wird das eigene Gewicht und die eigene Körpergröße in Verhältnis gesetzt. Das Ergebnis gibt dir Auskunft darüber, ob du mit deinem aktuellen Gewicht im Untergewicht, im Normalgewicht oder im Übergewicht liegst. Beim BMI ist jedoch zu beachten, dass er Fett- und Muskelmasse nicht unterscheidet. Daher kann das Ergebnis sehr ungenau sein und gut trainierte Sportler fälschlicherweise in die Kategorie des Übergewichts einordnen. (1, 3)

Was ist der Unterschied zwischen einem Normalgewicht und einem Idealgewicht?

Wie schon erwähnt, werden die beiden Begriffe häufig als Synonym verwendet, obwohl sie nicht direkt dasselbe sind. Die beiden Begriffe haben wir für dich hier nochmal in einer kurzen Tabelle übersichtlich erklärt.

GewichtErklärung
NormalgewichtDas Normalgewicht wird zum Beispiel häufig mit Hilfe des Body Mass Index berechnet und gibt an, ob dein momentanes Gewicht im Normalbereich liegt beziehungsweise, ob der berechnete Wert im Unter- oder Übergewichtig liegt.
IdealgewichtDas Idealgewicht hat keinen Richtwert, sondern berechnet sich nach persönlichen Wünschen und Zielen. Dein Idealgewicht ist, welches Gewicht du erreichen möchtest oder mit welchem Gewicht du dich selbst wohl und fit fühlst.

Das Normalgewicht richtet sich also häufig nach dem BMI und basiert hierbei auf einem weltweit gültigen Allgemeinwert. Das Idealgewicht sollte sich aber dennoch einigermaßen nach dem Normalgewicht richten, um gesundheitliche Risikofaktoren zu minimieren. (1, 2)

Welches berechnete Idealgewicht sollten erwachsene Frauen / Männer haben?

Vor allem Medien, aber auch Familienangehörige können einen großen Einfluss darauf haben, welches Idealgewicht von jungen Frauen und Männern angestrebt wird.

Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper kann zwar einerseits in gewisser Weise zu einer erfolgreichen Gewichtsanpassung oder -kontrolle führen, andererseits aber auch zu Diäten, die überhaupt nicht notwendig wären, oder im schlimmsten Fall sogar zu Essstörungen. (4, 5)

Sparen Sie jetzt 20% auf Ihre erste SUNDT Bestellung

SUNDT bietet qualitativhochwertige Nahrungsergänzungsmittel, darunter liposomale Vitamine und Mineralien.

A N O R D I C O I L C O M P A N Y
Medien können einen großen Einfluss darauf haben, was als Idealgewicht angesehen wird. Herrscht Unzufriedenheit über den eigenen Körper, können Medien im schlimmsten Fall die Entstehung von Essstörungen begünstigen. (Bildquelle: Pixabay / pexels)

Da es beim Berechnen des Idealgewichts zwar auf persönliche Wünsche und Ziele ankommt, sollte dennoch nicht unbedingt an extremen Körperansichten festgehalten werden. Sowohl Frauen als auch Männer sollten ein Normalgewicht anstreben, da zu starkes Unter- oder Übergewicht durchaus im schlimmsten Fall lebensbedrohlich werden kann. (6, 7)

Beim Erreichen des Normal- beziehungsweise Idealgewichts, sollte außerdem auch der eigene Körperfettanteil berücksichtigt werden. Vor allem der Körperfettanteil im Bauchbereich spielt eine wesentliche Rolle für die Gesundheit.

Dieses Fett wird als viszerales Fett bezeichnet und ist ein großer Faktor, wenn es um Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes Typ 2 geht. Selbst Menschen mit Normalgewicht können einen erhöhten Anteil an Körperfett aufweisen und gewisse Gesundheitsrisiken dadurch verstärken. (8, 9)

Welcher Wert entspricht einem Idealgewicht bei Kindern?

Das ideale Körpergewicht sollte bei Kindern nicht definiert werden. Jedoch sollte auch, wie bei Erwachsenen, nicht an extremen Körperansichten festgehalten werden.

Da beim BMI zur Berechnung die Angabe der Körpergröße und oft auch die Angabe des Alters erforderlich sind, kann dieser aber zumindest ein guter Anhaltspunkt sein, wenn du das Ideal- oder Normalgewicht von Kindern herausfinden möchtest. Der BMI unterscheidet häufig jedoch nicht zwischen Jungen und Mädchen. (10, 11)

Was bedeutet der Begriff Adipositas?

Bei Adipositas wird von der sogenannten Fettleibigkeit gesprochen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) spricht bei einem BMI Wert von 30 oder mehr von Adipositas. Eingeteilt wird Adipositas in mehrere Schweregrade. Ein BMI Wert von 35 wird bereits als Adipositas zweiten Grades bezeichnet.

Bei einem BMI Wert ab 30 wird von Adipositas gesprochen.

Adipositas ist ein großer Risikofaktor für Krankheiten wie beispielsweise Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Diabetes Typ 2 oder Krebs. Aber wie kommt es zu Übergewicht oder eben sogar Fettleibigkeit? Durch Nahrung wird dem Körper Energie zugeführt. Verbraucht wird die Energie im Laufe des Tages wieder durch Bewegung und Verstoffwechselung der Nährstoffe.

Eine erhöhte Energiezufuhr beziehungsweise eine Überschreitung des Tagesbedarfs in Kombination mit geringem Energieverbrauch und Bewegungsmangel führt also dazu, dass überschüssige Energie im Körper zu Fett umgewandelt wird und sich festsetzt. Häufig können aber auch genetische oder psychische Faktoren Adipositas stark begünstigen. (12)

Wie entsteht Übergewicht / Untergewicht?

Übergewicht entsteht in erster Linie durch eine erhöhte Energiezufuhr in Kombination mit Bewegungsmangel beziehungsweise einem geringen Energieverbrauch. (12) Übergewicht kann allerdings auch durch andere Faktoren ausgelöst werden.

Beispielsweise können schwere psychische Erkrankungen ebenso zu einem erhöhten, ungesunden Gewicht führen. Schlechter Lebensstil sowie kein guter sozioökonomischer Status und Nebenwirkungen von Antipsychotika können die Entstehung von Übergewicht oder Fettleibigkeit verstärken. (13)

Untergewicht oder extreme Essstörungen wie Anorexia Nervosa oder Bulimia Nervosa, welche mit starkem Gewichtsverlust einhergehen, können ebenfalls durch mentale Störungen entstehen. (13)

Ist Übergewicht / Untergewicht gefährlich?

Zu starkes Unter- oder Übergewicht kann im schlimmsten Fall durchaus lebensbedrohlich werden kann. (6, 7) In der folgenden Tabelle nennen wir dir einige gesundheitliche Probleme, welche durch Über- oder Untergewicht ausgelöst werden können.

GewichtMögliche Erkrankungen / Gefahren
ÜbergewichtSchwerer Verlauf bei Covid-19 Infektion, Diabetes Typ 2, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Fettlebererkrankung, chronische Nierenerkrankung, erhöhtes Sterberisiko (6, 14, 15, 16)
UntergewichtChronischer Energiemangel, Unfruchtbarkeit oder Fehlgeburten bei Frauen, Menstruationsstörungen bei Frauen, erhöhtes Sterberisiko (6, 17)

Des Weiteren kann Unter- oder Übergewicht von Frauen vor und in der Schwangerschaft außerdem sogar die Gesundheit von Ungeborenen beeinträchtigen. Übergewicht oder Fettleibigkeit bei Frauen könnte beispielsweise dazu führen, dass deren ungeborene Kinder im späteren Alter an Diabetes Typ 2, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Asthma oder Osteoporose erkranken. (18)

Idealgewicht berechnen: Die besten Tipps und Formeln, um dein Idealgewicht zu bestimmen

Im folgenden Abschnitt verraten wir dir einfache Methoden, wie du dein Idealgewicht bestimmen kannst. Der BMI zeigt dir lediglich einen allgemein gültigen Richtwert und hat häufig wenig Aussagekraft über ein gesundes Körpergewicht. Daher haben wir für dich auch weitere Methoden, wie zum Beispiel die Creff-Formel, für dich angegeben.

Willkommensangebot

Nur für Nordic Neukunden bieten wir den folgenden Rabattcode für 12% Rabatt auf Ihre erste Bestellung an.
* Gültig für alle Nordic Oil Produkte

CBD öl 15%
Schnelle Lieferung
Von der Natur geschaffen
Sichere Bezahlung

Idealgewicht berechnen mit dem BMI

Anhand des Body Mass Index werden Gewicht und Körpergröße beim Berechnen des Idealgewichts in Verhältnis gesetzt. Der berechnete Wert gibt an, ob du dich im Untergewicht, im Normalgewicht oder im Übergewicht befindest. Der Wert ist allerdings sehr ungenau, da hier die Muskelmasse nicht von der Fettmasse unterschieden wird. Berechnet wird der BMI mit einer einfachen Formel – nämlich Körpergewicht (kg) / Körpergröße (m)².

Fett- und Muskelmasse werden nicht unterschieden.

Als Anhaltspunkt dienen BMI Werte zwischen 16 und 40. Werte zwischen ungefähr 18 und 25 zählen allgemein als Normalgewicht. Werte darunter werden als Untergewicht und Werte darüber als Übergewicht beziehungsweise Adipositas bezeichnet. Bei einigen Tabellen wird auch das Alter als zusätzlicher Richtwert hinzugefügt. (3)

Idealgewicht berechnen mit der Creff-Formel

Bei der Creff-Formel fließt zwar auch das Alter in die Berechnung mit ein, aber es kommt zusätzlich noch ein weiterer Faktor hinzu. Bei dieser Formel wird auch der Körperbau bei der Bestimmung des Werts beachtet. Unterschieden wird zwischen einem kräftigen mit schweren Knochen, einem normalen und einem zierlichen Körperbau.

Berechnet wird der Wert anhand der Ausgangsformel [(Körpergröße in Zentimeter – 100) + (Alter / 10)] x 0,9. Das Ergebnis zeigt dir dein Idealgewicht in Kilogramm für einen normalen Körperbau. Hast du einen zierlichen Körperbau, multiplizierst du das Endergebnis der Ausgangsformel nochmals mit 0,9. Das Endergebnis der Ausgangsformel multipliziert mit 1,1 ergibt das Idealgewicht in Kilogramm für einen kräftigen Körperbau. (1)

Idealgewicht berechnen mit der Broca-Formel

Die Broca-Formel ist eine sehr alte Methode, mit der früher das Idealgewicht berechnet wurde. Hierbei wurde lediglich die Körpergröße in Zentimeter zur Berechnung benötigt. Die Formel lautet Körpergröße in Zentimeter – 100. Bei Frauen müsste von diesem Ergebnis noch 5 % abgezogen werden.

Um anschließend das Idealgewicht zu erhalten, müssten vom Ergebnis nochmals 15 % bei Frauen und 10 % bei Männern abgezogen werden. Die Formel ist zwar sehr einfach, jedoch sehr ungenau. Für sehr kleine und sehr große Menschen wird sie nicht empfohlen, da Personen unter 1,60 m zu oft und Personen über 1,80 m zu selten als übergewichtig kategorisiert werden. Außerdem wird, wie auch beim BMI, nicht zwischen Körperfett und Muskelmasse unterschieden. (19, 20)

Was sagt der Waist-to-Height Ratio über dein Idealgewicht?

Der Waist-to-Height Ratio (WhtR) kann dir eine zusätzliche Hilfe bei der Berechnung deines Idealgewichts sein. Er zeigt dir zwar keinen idealen Richtwert für das Gewicht an, aber er kann dir konkretere Angaben zu deinem Gesundheitszustand geben, welcher beim Erreichen deines Idealgewichts eine wesentliche Rolle spielt. (1)

Um deinen Waist-to-Height Ratio zu bestimmen, musst du deinen Taillenumfang abmessen. Hierfür legst du einfach ein Maßband in der Höhe deines Bauchnabels um deinen Körper herum an. Den gemessenen Wert des Umfangs benötigst du für die Formel. (Bildquelle: Bill Oxford / unsplash)

Beim Waist-to-Height Ratio wird die Fettverteilung im Körper berücksichtigt. Hierbei werden nämlich Taille und Körpergröße ins Verhältnis gesetzt. Ein höherer Taillenumfang schließt nämlich auf einen höheren Bauchfettanteil, welcher wiederum für gesundheitliche Probleme sorgen kann. (1)

Wie gehst du hierbei vor? Am besten du misst deinen Taillenumfang am Morgen, wenn du noch nüchtern bist. Lege hierzu im Stehen ein Maßband in der Höhe deines Bauchnabels um deinen Körper herum an.

Die Formel für deinen WHtR lautet Taillenumfang in Zentimeter / Körpergröße in Zentimeter. Bei Personen bis 40 Jahren wird bei einem Ergebnis von über 0,5 von Übergewicht gesprochen. Bei einem Wert von etwa 0,4 oder weniger handelt es sich um Untergewicht. (1, 21)

Fazit

Du kannst dein Idealgewicht beziehungsweise dein Normalgewicht also auf unterschiedliche Arten berechnen. Nicht jede Vorgehensweise ist dabei aber genauso aussagekräftig wie die andere. Vor allem beim BMI Wert, der grundsätzlich als weltweiter Richtwert angesehen wird, wird beispielsweise nicht immer das Geschlecht bei der Berechnung berücksichtigt.

Außerdem spielen Medien eine sehr große Rolle, wenn es darum geht, einen idealen Körperbau zu definieren. Vor allem junge Menschen, die mit dem eigenen Körper unzufrieden sind, können sich dadurch möglicherweise in unnötige Diäten oder Essstörungen verfangen, welche unter Umständen auch lebensbedrohliche Risiken mit sich bringen können.

Bist du dir nicht sicher, welches Gewicht zu deinem persönlichen Körper und Geschlecht passt, kannst du im Zweifel immer noch einen Arzt zur Beratung hinzuziehen.

Einzelnachweise(21)

  1. Foodspring.at: Dein Idealgewicht: So kannst du es berechnen und erreichen
  2. Tk.de: Welches ist das rich­tige Gewicht?
  3. Foodspring.at: BMI berechnen: BMI Rechner & Tabelle für Frau und Mann
  4. Hogan MJ, Strasburger VC. Body image, eating disorders, and the media. Adolesc Med State Art Rev. 2008 Dec;19(3):521-46, x-xi. PMID: 19227390.
  5. Kärkkäinen U, Dadi Y, Keski-Rahkonen A. Nuoren naisen ihannepaino--sosiokulttuurisia ja terveydellisiä näkökohtia [Ideal body weight of a young woman--sociocultural and health aspects]. Duodecim. 2015;131(1):55-61. Finnish. PMID: 26245056.
  6. Flegal KM, Graubard BI, Williamson DF, Gail MH. Excess deaths associated with underweight, overweight, and obesity. JAMA. 2005 Apr 20;293(15):1861-7. doi: 10.1001/jama.293.15.1861. PMID: 15840860.
  7. Flegal KM, Graubard BI, Williamson DF, Gail MH. Excess Deaths Associated With Underweight, Overweight, and Obesity: An Evaluation of Potential Bias. Vital Health Stat 3. 2018 Jun;(42):1-21. PMID: 30216148.
  8. Richard N. Bergman, Stella P. Kim, Karyn J. Catalano, Isabel R. Hsu, Jenny D. Chiu, Morvarid Kabir, Katrin Hucking, Marilyn Ader. Warum viszerales Fett schlecht ist: Mechanismen des metabolischen Syndroms. 2012. https://doi.org/10.1038/oby.2006.277
  9. Sahakyan KR, Somers VK, Rodriguez-Escudero JP, Hodge DO, Carter RE, Sochor O, Coutinho T, Jensen MD, Roger VL, Singh P, Lopez-Jimenez F. Normal-Weight Central Obesity: Implications for Total and Cardiovascular Mortality. Ann Intern Med. 2015 Dec 1;163(11):827-35. doi: 10.7326/M14-2525. Epub 2015 Nov 10. PMID: 26551006; PMCID: PMC4995595.
  10. Healthyhappy.de: Was ist ein gesundes Idealgewicht? Rechner für Mann, Frau & Kind
  11. Phillips S, Edlbeck A, Kirby M, Goday P. Ideal body weight in children. Nutr Clin Pract. 2007 Apr;22(2):240-5. doi: 10.1177/0115426507022002240. PMID: 17374798.
  12. Apotheken-Umschau.de: Adipositas
  13. Nørgaard HC, Birk M, Jakobsen AS, Speyer H. [Overweight and obesity in patients with severe mental illness]. Ugeskr Laeger. 2016 Oct 31;178(44):V06160455. Danish. PMID: 27808048.
  14. Wang J, Zhu L, Liu L, Zhao XA, Zhang Z, Xue L, Yan X, Huang S, Li Y, Cheng J, Zhang B, Xu T, Li C, Ji F, Ming F, Zhao Y, Shao H, Sang D, Zhao H, Guan X, Chen X, Chen Y, Issa R, Wei J, Huang R, Zhu C, Wu C. Overweight and Obesity are Risk Factors of Severe Illness in Patients with COVID-19. Obesity (Silver Spring). 2020 Nov;28(11):2049-2055. doi: 10.1002/oby.22979. Epub 2020 Sep 23. PMID: 32735706; PMCID: PMC7436536.
  15. Simopoulos AP, Van Itallie TB. Body weight, health, and longevity. Ann Intern Med. 1984 Feb;100(2):285-95. doi: 10.7326/0003-4819-100-2-285. PMID: 6362514.
  16. Schetz M, De Jong A, Deane AM, Druml W, Hemelaar P, Pelosi P, Pickkers P, Reintam-Blaser A, Roberts J, Sakr Y, Jaber S. Obesity in the critically ill: a narrative review. Intensive Care Med. 2019 Jun;45(6):757-769. doi: 10.1007/s00134-019-05594-1. Epub 2019 Mar 19. PMID: 30888440.
  17. Boutari C, Pappas PD, Mintziori G, Nigdelis MP, Athanasiadis L, Goulis DG, Mantzoros CS. The effect of underweight on female and male reproduction. Metabolism. 2020 Jun;107:154229. doi: 10.1016/j.metabol.2020.154229. Epub 2020 Apr 11. PMID: 32289345.
  18. Bellver J, Mariani G. Impact of parental over- and underweight on the health of offspring. Fertil Steril. 2019 Jun;111(6):1054-1064. doi: 10.1016/j.fertnstert.2019.02.128. Epub 2019 Apr 26. PMID: 31036339.
  19. Wissen.de: Brocạ-Formel
  20. Diabetes-Ratgeber.net: Broca-Formel
  21. Daimler-bkk.com: Waist-to-Height-Ratio
Vorherige Der Cortisolspiegel: Was ist das und wofür ist er wichtig? Weiter Ingwer aufbewahren: Wie du Ingwer lagern und haltbar machen kannst
Dein Idealgewicht: So kannst du es berechnen und erreichen
Foodspring.at: Dein Idealgewicht: So kannst du es berechnen und erreichen
Gehe zur Quelle
Welches ist das rich­tige Gewicht?
Tk.de: Welches ist das rich­tige Gewicht?
Gehe zur Quelle
BMI berechnen: BMI Rechner & Tabelle für Frau und Mann
Foodspring.at: BMI berechnen: BMI Rechner & Tabelle für Frau und Mann
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Hogan MJ, Strasburger VC. Body image, eating disorders, and the media. Adolesc Med State Art Rev. 2008 Dec;19(3):521-46, x-xi. PMID: 19227390.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Kärkkäinen U, Dadi Y, Keski-Rahkonen A. Nuoren naisen ihannepaino--sosiokulttuurisia ja terveydellisiä näkökohtia [Ideal body weight of a young woman--sociocultural and health aspects]. Duodecim. 2015;131(1):55-61. Finnish. PMID: 26245056.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Flegal KM, Graubard BI, Williamson DF, Gail MH. Excess deaths associated with underweight, overweight, and obesity. JAMA. 2005 Apr 20;293(15):1861-7. doi: 10.1001/jama.293.15.1861. PMID: 15840860.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Flegal KM, Graubard BI, Williamson DF, Gail MH. Excess Deaths Associated With Underweight, Overweight, and Obesity: An Evaluation of Potential Bias. Vital Health Stat 3. 2018 Jun;(42):1-21. PMID: 30216148.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Richard N. Bergman, Stella P. Kim, Karyn J. Catalano, Isabel R. Hsu, Jenny D. Chiu, Morvarid Kabir, Katrin Hucking, Marilyn Ader. Warum viszerales Fett schlecht ist: Mechanismen des metabolischen Syndroms. 2012. https://doi.org/10.1038/oby.2006.277
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Sahakyan KR, Somers VK, Rodriguez-Escudero JP, Hodge DO, Carter RE, Sochor O, Coutinho T, Jensen MD, Roger VL, Singh P, Lopez-Jimenez F. Normal-Weight Central Obesity: Implications for Total and Cardiovascular Mortality. Ann Intern Med. 2015 Dec 1;163(11):827-35. doi: 10.7326/M14-2525. Epub 2015 Nov 10. PMID: 26551006; PMCID: PMC4995595.
Gehe zur Quelle
Was ist ein gesundes Idealgewicht? Rechner für Mann, Frau & Kind
Healthyhappy.de: Was ist ein gesundes Idealgewicht? Rechner für Mann, Frau & Kind
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Phillips S, Edlbeck A, Kirby M, Goday P. Ideal body weight in children. Nutr Clin Pract. 2007 Apr;22(2):240-5. doi: 10.1177/0115426507022002240. PMID: 17374798.
Gehe zur Quelle
Adipositas
Apotheken-Umschau.de: Adipositas
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Nørgaard HC, Birk M, Jakobsen AS, Speyer H. [Overweight and obesity in patients with severe mental illness]. Ugeskr Laeger. 2016 Oct 31;178(44):V06160455. Danish. PMID: 27808048.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Wang J, Zhu L, Liu L, Zhao XA, Zhang Z, Xue L, Yan X, Huang S, Li Y, Cheng J, Zhang B, Xu T, Li C, Ji F, Ming F, Zhao Y, Shao H, Sang D, Zhao H, Guan X, Chen X, Chen Y, Issa R, Wei J, Huang R, Zhu C, Wu C. Overweight and Obesity are Risk Factors of Severe Illness in Patients with COVID-19. Obesity (Silver Spring). 2020 Nov;28(11):2049-2055. doi: 10.1002/oby.22979. Epub 2020 Sep 23. PMID: 32735706; PMCID: PMC7436536.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Simopoulos AP, Van Itallie TB. Body weight, health, and longevity. Ann Intern Med. 1984 Feb;100(2):285-95. doi: 10.7326/0003-4819-100-2-285. PMID: 6362514.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Schetz M, De Jong A, Deane AM, Druml W, Hemelaar P, Pelosi P, Pickkers P, Reintam-Blaser A, Roberts J, Sakr Y, Jaber S. Obesity in the critically ill: a narrative review. Intensive Care Med. 2019 Jun;45(6):757-769. doi: 10.1007/s00134-019-05594-1. Epub 2019 Mar 19. PMID: 30888440.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Boutari C, Pappas PD, Mintziori G, Nigdelis MP, Athanasiadis L, Goulis DG, Mantzoros CS. The effect of underweight on female and male reproduction. Metabolism. 2020 Jun;107:154229. doi: 10.1016/j.metabol.2020.154229. Epub 2020 Apr 11. PMID: 32289345.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Bellver J, Mariani G. Impact of parental over- and underweight on the health of offspring. Fertil Steril. 2019 Jun;111(6):1054-1064. doi: 10.1016/j.fertnstert.2019.02.128. Epub 2019 Apr 26. PMID: 31036339.
Gehe zur Quelle
Brocạ-Formel
Wissen.de: Brocạ-Formel
Gehe zur Quelle
Broca-Formel
Diabetes-Ratgeber.net: Broca-Formel
Gehe zur Quelle
Waist-to-Height-Ratio
Daimler-bkk.com: Waist-to-Height-Ratio
Gehe zur Quelle
Mache jetzt den Selbsttest und finde heraus, welche Vitamine und Mineralien du benötigst – es dauert nur 2 Minuten!
This is default text for notification bar